Radlager - Schaden bei 19.000km

  • Was spricht gegen einen FOH in Rüsselsheim? Na da ist ja quasi die Quelle

    Ich habe (leider) von einigen FOHs gelesen, dass diese um das Problem des M32 nicht wissen oder nicht wissen wollen. Ich selber habe ich von einigen FOHs schon gehört, dass dieses die Getriebe nicht instand setzen dürfen und es ausgetauscht werden muss. Was da wirklich dran ist weiß ich nicht, aber erzählt wird das. HAS nimmt sich das Dingen direkt zur Brust - aber ja grundsätzlich muss man Kosten/Nutzen auch immer abwägen...

    ""
  • Ja warum nicht? Nennt sich Kostenvoranschlag, die Arbeitsleistung der Diagnose muss dann i.d.Regel aber bezahlt werden. Es sei denn es ist was total offensichtliches und der Werksattleiter/Mechaniker kann direkt sagen was es ist, das gehört z.T. zum Service.

  • Ja warum nicht? Nennt sich Kostenvoranschlag, die Arbeitsleistung der Diagnose muss dann i.d.Regel aber bezahlt werden. Es sei denn es ist was total offensichtliches und der Werksattleiter/Mechaniker kann direkt sagen was es ist, das gehört z.T. zum Service.

    Auf jeden Fall richtig! Ich glaube es ist (leider) oft zu viel "Politik" im Spiel. Aber klar, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert!