Originale Rückfahrkamera Corsa E mit IL4.0 wo angeschlossen

  • Hallo Zusammen,




    Kann mir jemand sagen wo die Originale Rückfahrkamera Opel Nummer 13489395 hinten angeschlossen wird


    und welches Steuergerät hinten rechts im Kofferraum verbaut ist?


    Falls die Rückfahrkamera an den Kabelbaum der hinteren Stoßstange angeschlossen wird bräuchte ich auch dafür die Nummer.


    Ich wollte nämlich die Rückfahrkamera am Corsa E 1,4i EZ 11/2017 mit IL4.0 und PDC hinten meiner Tochter nachrüsten, Aber bei Opel kann oder will mir keiner helfen.


    Vielleicht gibt es ja auch einen der beim Opelhändler mal in den Schaltplan oder Teilekatalog schauen kann.


    Meiner Meinung nach muss es möglich sein die Rückfahrkamera nachzurüsten da sie ja auch ab Werk verbaut wurde.


    Wenn ich die Teilenummer hätte und wüßte wo ich den Anschluß der Kamera suchen müsste würde ich es ausprobieren.



    Ich selbst fahre einen Crossland X mit IL4.0 für diesen gibt es ab Werk einen Nachrüstsatz den ich auch schon selbst verbaut habe.

    Beim Crossland X musste ich allerdings Kabel bis ins Amaturenbrett legen und dort anschließen, war aber nicht schlimm war ja eine Einbauanleitung dabei.


    Danke schon mal im voraus.


    Gruß


    Andi

    ""
  • mv6andi

    Hat den Titel des Themas von „Originale Rückfahrkamera wo angechlossen“ zu „Originale Rückfahrkamera Corsa E mit IL4.0 wo angeschlossen“ geändert.
  • Wenn mich nicht alles täuscht wird die Kamera vorne angeschlossen, direkt am Radio.

    Ich finde leider die Anleitung von Intellilinkmods nicht mehr (dort wird die Kamera inkl. Programmierung angeboten). Es gibt auch keinen Stecker am Radio, sondern die Kamera wird über den "dicken" Radiostecker angeschlossen.

    Das IL4.0 muss dann auch noch programmiert werden, sonst wird die Kamera nicht akzeptiert.


    https://intellilinkmods.co.uk/r4-reversecamerakit-eadam


    Ich glaube so einfach wie du dir das vorgestellt hast, wird es nicht gehen.

  • So war es beim Crossland X.


    Beim Corsa E gibt es aber diesen Umbausatz nicht bei Opel.


    Laut Opel Teilekatalog bekommt man nur eine Kamera mit ca einem halben Meter Kabel und einem Stecker dran (siehe Foto).

    Und genau das Gegenstück vom Stecker muss ja an einem Corsa E der von Werk aus die Rückfahrkamera verbaut hat ja auch vorhanden sein.

    Irgendwo hinten links im Kofferraum oder unter der Stoßstange.


    Meine Vermutung ist das schon alles bei meinem Corsa E verkabelt ist bis zum Radio da ja die PDC hinten von Werk aus eingebaut war.


    Teileliste.jpgKamera Corsa E.jpgStecker.jpgHabe unten mal Fotos angehängt daraus ist das meiner Meinung ersichtlich, ich kann jedoch im ganzen WWW. keinen Liste mit Kabelsätzen für die hinter Stoßstange finden bei der es eine Zuteilung zur Kamera/Pdc gibt.

    Teileliste.jpgKamera Corsa E.jpgStecker.jpg

  • Hm

    Laut Opel Teilekatalog bekommt man nur eine Kamera mit ca einem halben Meter Kabel und einem Stecker dran (siehe Foto).

    Und genau das Gegenstück vom Stecker muss ja an einem Corsa E der von Werk aus die Rückfahrkamera verbaut hat ja auch vorhanden sein.

    Irgendwo hinten links im Kofferraum oder unter der Stoßstange.


    Meine Vermutung ist das schon alles bei meinem Corsa E verkabelt ist bis zum Radio da ja die PDC hinten von Werk aus eingebaut war.

    Früher war vieles schon vorverdrahtet, da war das alles leichter...

    Türpappen runter, konventionelle Scheeren raus, die mit Motor rein, Motor an den schon liegenen Stecker anschließen, Mitteltunnel aufmachen und die gekauften Fensterheberschalter an die dort liegenden Stecker anschließen, schon hatte man elektrische FH nachgerüstet.


    Da die Kabelbäume heutzutage aber alle ziemlich exakt auf die VIN und damit auf die georderte Ausstattungsliste angepasst sind wird kaum bis garnix mehr vorverdrahtet sein.

    Wenn Euer Corsa ab Werk nur PDC aber kein Paket mit RFK hatte dann wird da vermutlich auch nix liegen.

    Deine Infos aus dem Teilekatalog mit dem kurzem Kabel beziehen sich meiner Einschätzung nach nur auf die Ausstattung mit vorhandener RFK und den Reparaturfall, wenn also die RFK bei Defekt zu ersetzen ist.
    Gleichwohl heißt das aber nicht dass es unmöglich ist, wird wohl nur nicht ganz so einfach wie gedacht, da schließ ich mich der Einschätzung unserer Moderatorin an.

    Corsa E OPC Performance

    Check: 30mm Eibach pro Kit, Distanzscheiben 10/15mm, Heckscheibe clean, V2A AGA 3" ab Turbo mit HJS Sportkat und 100er Endrohren in schwarz.

    ToDo: Software anpassen, diverse Kleinigkeiten und später evtl. Hardwareubgrade auf X, Y und vielleicht noch Z! =)


    "Mit dem geht's nicht, der kann nur klingen!"

    #gekrept - weil besser is das!

  • Genau deswegen bin ich ja auf der Suche nach jemanden bei dem die Rückfahrkamera schon ab Werk verbaut ist und der mir die Teilenummern des Steuergerätes und eventuell des Kabelbaums zukommen lassen kann.

    Wenn ich dann noch wüsste wo die Kamera eingesteckt wird dann würde ich mir alle Teile besorgen und dies ausprobieren.


    Aber anscheinend ist es heutzutage nicht mehr so wie in der guten alten Zeit in der man mal was ausprobierte um ans Ziel zukommen.


    Ich habe hier schon alle Einträge die mit der Rückfahrkamera zu tun haben durchgelesen. Immer heißt es;

    geht nicht, kann man nicht nachrüsten.


    Diese Aussagen kenne ich aus früheren Tagen schon von Opel. Ich machte früher schon Umbauten die bei Opel so nicht möglich waren und komischerweise ging es fast immer.


    Zu der Aussage mit die Kabelbäume werden alle auf VIN produziert. Ich kaufte einen Corsa D Ez 2009 ohne Radio.

    Bei Opel und auch meine beiden FOH sagten das kann man nicht nachrüsten, was für ein Aufwand das wäre die Kabel zu ziehen.


    Was soll ich sagen original Opel Radio CDC40 Opera in der Bucht gekauft beim Händler die Blechhalterung bestellt und dann beim Abholen des neuen Corsa erstmal schnell das Handschuhfach ausgebaut, mit dem Abrechmesser die Umandelung des Kabelbaumes aufgeschlitzt und den Stecker fürs Radio in den Schacht gelegt. Der war nämlich Im Kabelbaum mit Isolierband eingewickelt. Dann den Blechrahmen befestigt Radio an den Stecker angeschlossen und vom FOH programmieren lassen. Schon ging das Radio. Die Lautsprecher waren bereits im Auto und das Antennenkabel lag auch schon im Dach. Das Loch für die Antenne war mit einem Blindstopfen abgedeckt musste nur durch eine Antenne ersetzt werden uns schon wars fertig.


    Wie heißt ein altes Sprichwort:


    Probieren geht über studieren.

  • mv6andi,


    schau dir mal die Seite vom PaP-Shop in Gevelsberg an. https://www.opel-freisprechanl…ckfahrkamera-corsa-e.html

    Die bieten eine Nachrüstung der Rückfahrkamera für den Corsa E an. Interessant finde ich das die den Einbau für einen schmalen Taler anbieten.

    Eine Einbauanleitung ist ebenfalls hinterlegt. Vielleicht kannst du dir die ein oder andere Info ziehen oder dich telefonisch beraten lassen.

    Ich selber bin auf die Firma bei meiner Recherche zur Freischaltung des Bordcomputers gestossen,hat mir aber letzendlich jemand aus Neuss freigeschaltet.

    Also versuche mal dein Glück und Berichte weiterhin.


    Viele Grüße Peter

  • Es gibt 3 verschiedene Steuergeräte für die Parkdistancecontrol. Die sitzen alle hinten links.

    Du wirst vermutlich das Stg für die erweiterte PDC, (POC UFQ, GM Nr 13470616) benötigen.

    Ich würde ja bei mir nachsehen, hab ja RFK, aber er steht rückwärts in der Garage und ist aktuell leider ziemlich zugestellt, vermutlich werd ich nicht wirklich dran kommen um mir das anzusehen.

    Corsa E OPC Performance

    Check: 30mm Eibach pro Kit, Distanzscheiben 10/15mm, Heckscheibe clean, V2A AGA 3" ab Turbo mit HJS Sportkat und 100er Endrohren in schwarz.

    ToDo: Software anpassen, diverse Kleinigkeiten und später evtl. Hardwareubgrade auf X, Y und vielleicht noch Z! =)


    "Mit dem geht's nicht, der kann nur klingen!"

    #gekrept - weil besser is das!

  • 500€ RFK im Pap-Shop, ist vermutlich dann vergoldet. Dann lieber Radio ausbauen und für 99 Pfund plus Versand auf die Insel schicken, inkl. ordentlicher Programmierung.


    Selbst wenn du die Teile bekommst, musst du es noch freischalten lassen, alleine dafür wird dein FOH bestimmt schon knappe 100€ wollen

  • 500€ RFK im Pap-Shop, ist vermutlich dann vergoldet. Dann lieber Radio ausbauen und für 99 Pfund plus Versand auf die Insel schicken, inkl. ordentlicher Programmierung.


    Selbst wenn du die Teile bekommst, musst du es noch freischalten lassen, alleine dafür wird dein FOH bestimmt schon knappe 100€ wollen

    Ich habe mir die Rückfahrkamera vor 2 Jahren im Pap-Shop nachrüsten lassen, für 500 EUR incl. Einbau. Da ist auch nix vergoldet. Weil der Weg für mich nicht sehr weit war, wurde ein Termin vereinbart und alles fand vor dem Haus vom Pap-Shop statt. Das ganze hat ca. 2 Stunden gedauert. Es wurde ein Kabel von hinten bis zum Armaturenbrett verlegt, dort diverse Verkleidungen demontiert und danach eine Zusatzplatine am Radio verbaut. Die Programmierung musste mehrfach korriegiert werden, bis alles passte. Seit dem läuft die RFK problemlos. Ich bin zufrieden und den Preis incl. Einbau, Kabelverlegung und Programmierung halte ich für angemessen. Ein Autoradio mal einfach auf die "Insel" zu schicken dürfte nach dem Brexit wohl nicht so einfach sein, da werden neuerdings Zollgebühren sowohl für den Versand wie auch für die Rücksendung fällig, incl. reichlich Papierkram.


    N.S.: Der macht nur Nachrüstungen für Opel und weiss, was er tut.

    Vorherige Fahrzeuge seit 1968: Renault 8, 2 x Simca 1000 Rallye, Simca 1100 TI, Alfa-Romeo Gulietta, Alfa-Romeo Alfetta GTV, Seat-Ronda, Mercedes 200 E, Mercedes 190, 3 x Renault-Espace, 2 x Renault-Laguna 2, Renault Megane CC, 2 x Renault Megane GT180, Opel Mokka Innovation LPG.


    Aktuell: Opel Corsa E OPC.
    Winterräder: Tomason 17" LM-Felen mit Kumho Reifen 215/45/17.

  • Schön das du zufrieden bist, allerdings habe ich das Gefühl das mv6andi gerne "bastelt" und davor nicht zurückschreckt die 10m Kabel nach Anleitung selbst zu verlegen.

    Zudem sind die bei Intellilinkmods an einem System dran, wie man per Remote die Freischaltung vornehmen kann. Dann erübrigt sich der ganze Ausbau des Radios mit verschicken inkl. Zoll usw.


    Wenn man eh vor Ort einbauen kann, dann sind die 1€ Einbaukosten und der Gesamtpreis natürlich völlig in Ordnung. Wenn man den Einbau selbst vornehmen muss, würde ich eher auf Intellilinkmods setzen und ggf. die Einfuhrumsatzsteuer in Kauf nehmen.

  • Wenn ab Werk keine Kamera verbaut ist liegen dafür auch keine Kabel/Stecker!


    Die Kamera ist direkt mit dem Karosseriesteuergerät (BCM) und dem Radio verbunden.

    Die Kamera hat kein separates Steuergerät und hängt auch nicht am Steuergerät von der PDC dran.


    Nachrüsten ist theoretisch möglich.

    Ein Paar Kabel vom Rücklicht und dem BCM ziehen und direkt mit dem Kamerakabeln verbinden oder den Gegenstecker besorgen und dann damit verbinden.

    Dann 2 (wenn ich mich richtig erinnere) zum Radio ziehen und am Stecker verpinnen.

    Das wird eigentlich schon das (mechanisch) schwierigste sein.

    Die passenden Stecker/ Pinns raussuchen und beschaffen macht Opel nicht einfach.

    Das allergrößte Problem kommt zum Schluß: das Radio muß mit der passenden Software programmiert werden!

    Dazu muß das Auto beim FOH an den Tester und der muß über das Programmierprogramm bei Opel die Software freischalten lassen und wenn freigegeben programmieren.

    Diese "VCI" Programmierung dauert etwas länger (bis die Software von Opel manell freigeschaltet ist) und es gibt dir niemand die Garantie das Opel die Software freigibt.

    Ist also mit etwas Glück verbunden.

    Darum geht da fast kein Händler freiwillig ran.


    Mit dem PAP-Shop hab ich persönlich nur negative Erfahrungen gemacht!

    Sollte mal ne Kamera im Mokka nachrüsten.

    Permanent elektronische Probleme von den Nachrüstteilen und sehr bescheidener Support.

    Nach ca. 5 Versuchen mit diversen anderen Teilen (auf einmal gabs immer neuere Versionen) innerhalb von 3 Wochen wurde der ganze Mist wieder ausgebaut und entsorgt.


    MfG Dennis