Belegung Schalter Start-Stopp/Spurassi

  • Hallo zusammen,


    ich habe in den letzten Stunden verzweifelt versucht, einen Schaltkreis zum deaktivieren der Start-Stopp-Automatik zu verbauen (https://www.carelectronic-webs…ierung-memory-modul_19_22) . Leider konnte ich ihn nicht zum funktionieren überreden, obwohl es im Astra damals problemlos ging. Ich gehe davon aus, dass die angegebenen Kabelfarben nicht stimmen. Beim Nachmessen kam allerdings auch nichts Sinniges raus, da ich mit meinen Messspitzen nicht wirklich gut an die Pins herankomme. Nun zu meiner Frage: Hat jemand die Pinbelegung für die Schaltereinheit mit der Start-Stopp-Automatik, am besten mit Kabelfarben? Es geht um die Variante mit Spurassi, Sitz- und Lenkradheizung.


    Vielen Dank im Voraus!


    Mit der Variante ging es nicht: https://www.nicomania.de/auto/…op-automatik-deaktivieren

    ""

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Wenn der Taster zur manuellen Deaktivierung über den Can läuft ist klar dass das Ding nicht funzt, steht ja auch auf der Webseite.

    Da muss man dann nach anderen Lösungen suchen.

    Übrigens ist diese kleine IC-Schaltung anderslautend zu deren Beschreibung sehr wohl mindestens rechtliche Grauzone.

    Denn die S/S darf zwar deaktiviert werden, das muss aber einen situationsabhängigen Charakter behalten, deshalb muss das vom Fahrer bewusst und selbst angewählt werden.

    Eine Automatisierung jedweder Form ist meines Wissens nach rechtlich nicht einandfrei.

    Das wissen die auch, daher auch die sinngemäßen Hinweise "vorm nächsten TÜV wieder umschalten" oder "lässt sich gut verstecken".

    Ich weiß dass das nicht unbedingt von großem Interesse ist, muss aber der Vollständigkeit halber kurz Erwähnung finden. ;)

  • Aber warum geht es dann problemlos im Astra K? Das System ist ja noch neuer und wird sicherlich nicht anders gesteuert.


    Die Dekra hatte bei meiner letzten HU übrigens kein Problem damit, da auch der Prüfer der Meinung war, dass es nur den Tastendruck automatisiert. Es gibt aber bestimmt auch viele andere Prüfer ;-)

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • So wie ich das jetzt recherchiert hab wird die Deaktivierung der SSA entweder aktiv oder über Masse geschaltet, oder der Taster läuft eben über den Bus. Ich würde zwar vermuten dass Astra K und Corsa E sich da nicht unterscheiden, aber wer weiß das schon?

    Eine falsche Beschaltung führt im Zweifelsfall schnell zum Abrauchen des Moduls und zu Schäden an der Bordelektronik/Bus-System. Evtl ist das Modul ja schon zerschossen, sicher das es funktioniert?

    12V an einer 5V/3,3V Bus-Leitung wären auch sehr heikel, selbst wenn nicht sofort was passieren sollte sind Spätfolgen an BCM und Co. nicht ausgeschlossen.


    ps.

    Wenn ich mir Deine Signatur so ansehe, hast Du da nicht erstmal andere Baustellen, die dringend Deine Aufmerksamkeit brauchen?
    Oder sind die Sachen mittlerweile schon abgehakt?

  • Ich gehe mal davon aus, dass es funktioniert. Ich wüsste auch nicht, wie ich es testen sollte. Mein Astra als Versuchsobjekt ist zur Zeit mit meiner Familie auf Kur :-D


    Tja, nach dutzenden Besuchen bei mehreren FOHs haben wir mit allen drei Opel in der Familie aufgegeben. Die Aussage ist immer wieder: "Keine Ahnung, ist halt so. Uns egal. Stand der Technik. Kauf einen Neuen." Selbst zum Bekannten in die Freie wollen wir nicht mehr, weil er ja an den Softwaregeschichten auch nix machen kann. Wir sind mit allen drei Fahrzeugen mittlerweile so weit durch, dass da kein Geld mehr rein geht, außer für Verschleiß (bis auf das blöde Modul halt, weil ich meiner Frau nach der ganzen Home-Kita mit Pandemieoffice eine Freude machen wollte, weil sie total am Ende ist und ich sie kaum unterstützen kann, weil ich auf Arbeit seit Monaten noch zwei Kollegen vertreten muss). Der Corsa fährt über 30 tkm im Jahr und hält, so lange wie er hält, einen Ersatz für den Astra suche ich seit einer Weile (Kette, Ruckeln, Software etc.), nur darf ich hier aktuell kein Auto probefahren/kaufen und nach dem Tod meines Vaters und einem monatelang unerkannten Mittelfußbruch hat meine Mutter im Moment andere Probleme als den Zafira. Das mal nur in gar-nicht-mal-so-Kurzform.

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Meine Frau ist Fachkraft in der Altenpflege, Dauerstress, 12 Tage Wochen mit Doppelschichten, wochenlang schon gegenteilige Arbeitszeiten bei uns, dazu das Homescooling der Kids, wenn irgendwer nachvollziehen kann was es heißt dass der Alltag an die Substanz geht, dann ich. ||


    Aber ob Du ihr nen Gefallen tust wenn Du ihr was ins Auto bastelst was im Zweifelsfall noch weitere Probs zu den schon bestehenden schafft?

    Hoffen wir mal das irgendjemand hier noch was zu der Ansteuerung des Tasters beitragen kann, sonst würd ichs wirklich lieber sein lassen.

  • Das glaube ich dir.


    Mal sehen. Ich werde mal auf den Hersteller zugehen. Wenn's nicht geht, geht's halt nicht.


    Edit: Also wenn's auch im Adam geht, dann muss es auch im Corsa gehen: https://www.adam-forum.de/foru…-stop-deaktivieren-modul/


    Jetzt bin ich wieder motiviert :-D

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Geschafft! Ich habe die Wärme am Wochenende genutzt und siehe da: Der Zündungsplus war nicht korrekt verbunden. An der Brücke des Stromdiebes war noch Spannung, nur auf dem Kabel des Moduls nicht mehr. Dank neuem Multimeter konnte ich das sogar halbwegs elegant messen. Isolation händisch angeritzt, wieder eingeklemmt und gut war's.


    Leider haben es bei der Aktion zwei Metallclipse der Klavierlackumrandung des Displays erlebt, aber es hält noch genau wie vorher.

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Arg, Stromdiebe... die scheiß Dinger machen nur Ärger und sind unsicher, im zweifelsfall wirklich auch gefählich!

    Besser Wago Klemmen nehmen, die sind richtig robust, gibts in allen möglichhen Ausführungen und kosten dabei nur Cents...

    Kannste im Auto und im gesamten Haushalt verwenden.

    Ich nutz die sogar bei mir in den CNC Anlagen an schwierigen Stellen, die halten auch bei nem Kuka-Robotrer der Vollgas macht stabil und sicher die Verbindung, und das will was heißen! ;)


    wago-klemme-221-mit-hebel.jpg

  • Ihr habt ja recht, aber immer wenn ich sowas brauche, habe ich nur Stromdiebe da und immer wenn ich etwas anderes kaufen möchte, vergesse ich es wieder :-D Sonst nutze ich gern Quetschverbinder mit eingebautem Schrumpfschlauch: https://images.app.goo.gl/u8Gi2i5TvVJo5Dmf6


    Aber zumindest die Lampen in der Wohnung sind mit Wago-Klemmen angeschlossen ;-)

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Wenn es vernünftig verarbeitet ist, spricht eigentlich auch nichts wirklich dagegen. Man sollte sich immer nur vor Augen führen, dass im Auto zwar "nur" 12Volt Spannung anliegen, aber das auch gleichzeitig die Falle ist. Kleine Spannung --> hoher Strom --> hoher Strom--> große Hitze.

    Sind schon viele Autos abgebrannt weil man mal eben schnell etwas anklemmen wollte.

  • Das ist klar. Ich würde nie irgendwas damit machen, wo ernsthafte Ströme fließen wie z.B. eine zusätzliche 12V-Dose. Für so einen kleinen Schaltkreis finde ich es noch ganz gängig oder für die geschaltene Masse an Nachrüstradios. Und bisher haben die Dinger immer einwandfrei gehalten, wenn man es nicht initial versaut :-D

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Leider haben es bei der Aktion zwei Metallclipse der Klavierlackumrandung des Displays erlebt, aber es hält noch genau wie vorher.


    Sonst nutze ich gern Quetschverbinder mit eingebautem Schrumpfschlauch: https://images.app.goo.gl/u8Gi2i5TvVJo5Dmf6

    Die Metallclipse (11 547 375) sind "Opferteile", die gehen zu min. 90% kaputt. Die Verbinder sind bestens, was anderes am CAN zu nutzen ist auch Grütze.

    Mobilität ohne Verbrennungsmotor ist möglich, aber emotionslos!
    A5 Sportback 3.0 TDI Quattro
    Ansonsten: - Cora E GSI in Pull me over Red (wenn mich die Frau fahren lässt) - Corsa E GSI in Mandarina Orange - KTM 1290 Super@ - KTM 1290 SuperDuke GT - HAIBIKE S-Duro 9.0
    R.I.P. Adam S Mandarina/Rot