Erfahrung H&R 20mm Sportfedernsatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung H&R 20mm Sportfedernsatz

      moin zusammen,
      wollte an dieser Stelle mal meine Erfahrungen mit dem H&R 20mm Sportfedernsatz mit euch und allen interessierten teilen.

      Das Fahrzeug ist ein Corsa E 1.0 mit 90 PS und Colour Edition ohne werksseitiges Sportfahrwerk.

      Ich habe mich wegen teils negativer Rezensionen über die 35mm Federn, dass der Wagen dann zu tief ist, der Dämpfer aufschlägt etc, für die 20mm Variante entschieden. Dazu kommt, dass diese auch ABE hat, kein Teilegutachten wie die tiefere Variante.
      Federn drin, kosten für Einbau plus Spur einstellen lagen bei 250€.
      Erstaunlicherweise ist das optische Ergebnis auf den ersten Blick überragend. Alle vorherigen Sorgen, dass es kaum auffallen würde, waren sofort wie weggeblasen. Der Meister sagte selber er hatte sich erschrocken, wie weit der Wagen mit den Federn in die Hocke ging :D die Vorher-Nachher-Messung ergibt folgende Werte:

      Abstand Radmitte-Radhaus VA vorher: 35,5cm
      Abstand HA vorher: 35cm
      Abstand Radmitte-Radhaus VA nachher: 32cm
      Abstand HA nachher: 32cm

      Vorne und hinten also jeweils ca 30-35mm gefallen.

      Die ersten Fahreindrücke sind auch überragend. Ich fand das Fahrverhalten z.B. auf kurvigen Landstraßen vorher schon gut, jetzt ist es aber absolut kein Vergleich mehr zu den Serien Federn! Der Wagen liegt gefühlt wie ein Brett auf der Straße und die Federn lassen kaum Unruhe in das Fahrzeug kommen. Nicht umsonst wurde ich also von dem Meister vor Fahrtantritt gewarnt, bei Kurvenfahrten etwas vorsichtiger zu sein, um sich erst an das Verhalten zu gewöhnen :thumbsup:

      Nach 1000km kann ich bis jetzt nichts negatives berichten. Die Dämpfer schlagen nicht auf, nichts schleift und Komfort ist für meine Bedürfnisse noch reichlich vorhanden.

      Am Ende des Tages wird es geschmackssache sein, ob man zu 20er oder 30er/35er Federn greift. Für mich ist es so aber perfekt :thumbup:

      ""
    • Moin und erstmal herzlich willkommen in der corsa-e-forum.de Gemeinde!

      Sieht sehr schnittig aus der weiße Turbozwerg, hat sich doch in allen Belangen gelohnt.
      Die Opktik passt, der niedrigere Schwerpunkt tut zusätzlich dem Fahrverhalten gut, der Fahrer ist begeistert, alles richtig gemacht! :)
      Die H&R werden sich evtl noch ein klein wenig setzen, zumindest hatte ich immer die Erfahrung gemacht.
      Bei rund 20-30mm Tieferlegung schlägt da aber nix am Dämpfer, das wird erst bei Tiefen von mehr als 40mm nen relevantes Thema.
      Höchstens vielleicht wenn die Dämpfer schon vor dem Umbau nicht mehr ganz so taufrisch waren, aber der wird ja noch keine 150Tkm runter haben...

      Na denn weiterhin viel Spaß beim Kurvenräubern. ;)

    • moin! Die sind bis 860kg, zugelassen ist bei dem Auto eine maximale Achslast von 890kg (mit Klimaanlage) an der VA... aber die 890kg zu erreichen halte ich für unwahrscheinlich, daher reichen die 860kg meiner Meinung nach. Ich glaube die ab 861kg haben ja auch gar keine ABE mehr, oder?

      Und ja, 17 Zoll, ab Werk aber schon.

      Ich kann dir die Federn auf jeden Fall empfehlen. Machst du definitiv nichts mit falsch :thumbup:

    • Ich hab einen 1.4 Turbo, da liegt die maximale Achslast VA bei 930 Kilo. Jetzt bin ich mir unsicher was da das Richtige ist. Weil in jeglichen Läden auch beide Varianten als geeignet für den 1.4er angezeigt werden.

      Hab gerade nochmal geschaut. Beide 20mm Varianten kommen mit ABE.

      Ja, wenn ich das bei Dir so sehe ist das genau so wie ich es auch gerne hätte.

    • waschko meinst du eibach pro kit tieferlegungsfedern oder sportfahrwerk?
      Letzteres wäre natürlich deutlich teurer und ob es für den normalen straßengebrauch so sinnvoll ist, das ist auch die Frage :huh:
      Und der Vorteil bei den H&R 20mm gegenüber allen anderen ist halt, zumindest bei dem Corsa 1.0, dass die als einzige mit ABE kommen. Spart man also nochmal ein paar Eus im Vergleich zur TÜV Abnahme :thumbsup:

    • Niklas1188 schrieb:

      waschko meinst du eibach pro kit tieferlegungsfedern oder sportfahrwerk?
      Letzteres wäre natürlich deutlich teurer und ob es für den normalen straßengebrauch so sinnvoll ist, das ist auch die Frage :huh:
      Und der Vorteil bei den H&R 20mm gegenüber allen anderen ist halt, zumindest bei dem Corsa 1.0, dass die als einzige mit ABE kommen. Spart man also nochmal ein paar Eus im Vergleich zur TÜV Abnahme :thumbsup:
      Nur Federn reicht.
    • das würde ich auch meinen :thumbup:
      Ist wie anfangs erwähnt geschmackssache, ob man 20mm, 30mm, 35mm oder mehr nimmt. Wenn einem die 20er Federn reichen, bei denen der Wagen ja sogar über 30mm runter kommt, dann hat man halt die Vorzüge der ABE :D