1.3 CDTI oder OPC? Heutige Probefahrt...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.3 CDTI oder OPC? Heutige Probefahrt...

      Moin Moin!

      Ab heute bin auch ich Mitglied im Corsa E Forum und muss gleich zu Beginn mal ein Lob aussprechen: tolles Forum!

      Worum geht es? Ich bin momentan Fahrer eines Astra G 2.2 DTI mit 125PS Diesel. Die Leistung reicht mit im Alltag locker aus und der Verbrauch liegt i.d.R. bei 6l (Reichweite ca. 850 - 900km). Nundenn! Der Astra ist alt, kaputt und ich kann ihn nicht mehr sehen. Etwas neues muss her! Deshalb war ich heut früh bei unserem Opel Autohaus und habe mir folgende Fahrzeuge angesehen und natürlich auch Probe gefahren:

      Corsa E 1.3 CDTI mit 95PS und 5-Gang (Innovation, 15.000km) für 14.500€
      Corsa E OPC (21.000km) für 18.000€

      Nach der Suche im Internet und der Probefahrt war ich mir sicher, dass die Leistung und das Fahrgefühl ähnlich wie bei meinem Astra G ist. Unterschied: ab 185km/h ist Feierabend und der Verbrauch liegt bei 4 - 4,5l. Ich persönlich finde das einen guten Wert, sodass ich mit dem 45l Tank ca. 950 - 1000km fahren müsste. Bei meinem Streckenprofil würde das bedeuten, nur 2x im Monat tanken zu müssen - ohne krampfhaft auf den Verbrauch achten zu müssen.

      Der OPC hatte diese tollen Recaro-Sitze und das Lenkrad fühlte sich deutlich besser als im „normalen“ Corsa an. Die Leistung war sehr beeindruckend. Mein Verbrauch lag bei sparsamer bzw. normaler Fahrweise bei ca. 7,3 - 7,5l. Wenn ich dann mal etwas sportlicher unterwegs war stand eine 8,5 - 9l im Display. Da ich mich mit Benzinmotoren NICHT auskenne, ist das ein guter Wert?? Der Audi A3 8P 2.0 mit 150PS meines Arbeitskollegen braucht bei normaler Fahrweise rund 8 - 9l. Für mich würde das bedeuten, dass ich mit einer Tankfüllung ca. 500 - 550km kommen würde. Außerdem fahre ich i.d.R. eher sparsam bzw. normal, doch ab und an mag ich es auch mal sportlich. Auf der Autobahn sehe ich den Diesel deutlich im Vorteil ggü. dem OPC. Der Verbrauch ist hier einfach eine ganze Nummer höher.

      Bei den Steuern und der Versicherung ist der OPC teuerer, im Verbrauch auch. Insgesamt ist er allerdings vom Unterhalt ca. 200€ günstiger als mein Astra G. Bei einem täglichen Streckenprofil von 35km einfacher Fahrt und knapp 1800km im Monat gefällt mir der Diesel mehr, aber der OPC ist auch sehr interessant. Mich schreckt nur der Verbrauch ab. Oder liegt dies daran, dass ich eher Diesel gewohnt bin?

      ""
    • Nimm den 1.4T mit 150 PS, da kann man sparen und Fahrfreude erleben :thumbsup: .

      Aber mal von meinen Vorlieben abgesehen:

      OPC oder Diesel ist schon eine gewaltige Spreizung.

      Anhand Deiner Kilometerleistung würde ich ja eher zum Diesel raten. Schade, dass es den nicht mehr mit 125/130 PS wie beim D gibt. Im Kleinwagenbereich gibt es ohnehin immer weniger Diesel-Angebote.

      Ansonsten gäbe es ja noch den Astra-Diesel mit 136 PS....

      ...ach komm, gönn Dir was und hole den OPC, wenn das Streckenprofil nicht überwiegend Autobahn ist und Dir ein 3-Türer ausreicht ! Kannst ja versuchen, durch etwas Zieren den Preis noch zu drücken !

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • OPC oder Diesel? Die Spreizung ist tatsächlich seeehr groß :D . Du kannst den OPC tatsächlich mit Werksangabe was Verbrauch betrifft Fahren, oder sogar drunter. Allerdings bist du dann definitiv langsamer unterwegs als mit deinem Astra G! Die Entscheidung bezüglich Verbrauch liegt ganz allein bei dir. Es sollte auch erwähnt werden das der OPC lieber 100 Oktan aufwärts mag, Super Plus 98 geht natürlich auch. In Punkto Inspektion werden sich OPC und Diesel nicht viel nehmen. 1800km im Monat ist schon eine Hausnummer für den OPC was Kosten betrifft. Wenn du es dir leisten kannst ohne große Abstriche im normalen Leben machen zu müssen dann ganz klar den OPC. Im Schnitt bewege ich meinen zwischen 8,5l - 10l/100km. Es sind aber auch ~7,5l oder ~14l/100km möglich :D .

      Hat der von dir ausgesuchte OPC das Performance Paket? Du kannst uns ja mal ein paar Info´s zum OPC geben. Der Preis für den OPC ist OK, aber es geht auch günstiger. Ich habe etwas mehr bezahlt und hatte "nur" 12500km auf der Uhr. Ausstattung siehst du in meiner Signatur oder im Vorstellungsthread. Deiner ist mit Sicherheit jünger als meiner.

      Corsa OPC -- Performance Paket -- Frontkamera -- Rückfahrkamera -- IntelliLink 3 -- DAB+ -- Trend-Paket OPC -- Sicht-Paket -- Opal blau



      Seit 12.07.2019 Hyundai i30N Performance
    • Richtig, der Unterschied zwischen dem Diesel und OPC ist schon mehr als groß. Aber wenn ich meine Kollegen mal so angucke, dann fahren die im Schnitt fast alle so alte Kisten (Golf 5, BMW E46, Vectra C, Passat B5 etc.) die als 1.6l oder 1.8l Motor um die 7 - 10l brauchen. Keiner beschwert sich dort, scheinbar kennen die es nur so. Gut, mein Astra G braucht nur 1,5 - 2l weniger als der OPC, aber so ganz kann ich mich noch nicht entscheiden.

      Wie sieht es denn mit dem bereits genannten 1.4T und 150PS aus? Ist ja schon ein Unterschied auf dem Papier von 0 - 100km/h (ca. 7 <-> 9,5 Sekunden)... Auf der anderen Seite braucht der kleinere Motor aber auch gute 2l weniger. Wird man sich später Ärgern wenn man statt dem OPC lieber den 1.4T nehmen würde? Ich sehe das zwar immer noch so, dass mir der 1.3 CDTI vollkommen ausreicht und eben derart sparsam ist, aber die Leistung vom OPC ist in der Tat Wahnsinn! Vielleicht aber auch nur am Anfang weil man es nicht kennt...

    • Natürlich wirst du dich an die Leistung gewöhnen, ohne Frage! Der OPC spielt sein volles Potential aber erst in Kurven aus, gerade in verbindung mit dem Performance Paket. Bist du schon einmal Go-Kart gefahren? Wenn ja dann kannst du so ziemlich erahnen was dich erwartet :D . Der 1.4T 150PS ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch eine gute Wahl aber eben nicht, und auf garkeinen Fall, mit dem OPC zu vergleichen! Der 1.4T ist definitiv mehr das "Vernunftsauto" mit etwas mehr "Bums" als andere. Der OPC ist ein "Kurvenräuber" vorallem in Verbindung mit dem Performance Paket.

      Corsa OPC -- Performance Paket -- Frontkamera -- Rückfahrkamera -- IntelliLink 3 -- DAB+ -- Trend-Paket OPC -- Sicht-Paket -- Opal blau



      Seit 12.07.2019 Hyundai i30N Performance
    • OPC83 schrieb:


      Der 1.4T ist definitiv mehr das "Vernunftsauto" mit etwas mehr "Bums" als andere. Der OPC ist ein "Kurvenräuber" vorallem in Verbindung mit dem Performance Paket.

      Deswegen:

      Wenn in den 1800km im Monat ein großer Autobahnanteil enthalten ist, dann vielleicht doch eher der Diesel (bei über 20.000 km im Jahr ohnehin überlegenswert. Ich komme auf ca. 15.000 km im Jahr).

      Wenn mehrheitlich Land- und Bundesstraßen, dann eher die beiden oben Zitierten; der eine mit größerem Spaßfaktor, der andere "vernünftiger".

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • Ich habe nun mehrfach gelesen, dass der 1.4T untenrum recht gut sein soll und ihm dafür obenrum die Kraft fehlt. Beim 150PS Motor soll das etwa genau anders herum sein. Ich konnte nun nochmal eine Nacht drüber schlafen und hatte meinen Arbeitskollegen ebenfalls mal einen Verbrauch von 8l genannt und hatte in der Tat von jedem als Antwort bekommen, dass 8l für so ein Auto nichts sind. Wie gesagt, andere Motoren brauchen das mit 100PS. Wenn ich mich recht erinnere dann braucht der Corsa D GSI mit 150PS auch seine 8-10l je nach Fahrweise.

      Und: meine tägliche Arbeitsstrecke i.d.R. fast 25km nur Landstraße mit sehr wenig Kurven und 70km/h. Also Tempomat rein sparsam zur Arbeit? Der 1.4T fällt denke ich raus. Autobahn fahre ich kaum

    • Einen OPC mit überwiegend 70-Tempomat km/h auf Landstr. ohne Kurven?

      Nimm lieber den Diesel.

      Den Tempomaten nutze ich nur auf der Bahn z.B. bei mehrkilometrigen Tunneln.

      Der 1.4T mit 150PS bietet zwar untenrum weniger Turboeinsatz, dafür 150PS. Der hält unterrum locker mit dem auf 100 PS Gedrosselten mit. Dafür setzt der Turbo bei meinem obenrum nochmal einen drauf. Wenn's gebraucht wird (Überholen auf Landstr.). Fährt sich fast wie mein Astra-Diesel (s.u.).

      Habe ein ähnliches Fahrprofil, vielleicht etwas mehr Autobahn. Verfahre um die 6,5 L auf 100km, Reichweite ca. 700 km.

      Tanke Super +. Der OPC sollte mit noch Höheroktanigem gepflegt werden.

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bernie Broter ()

    • Dann geb ich meinen Senf auch mal dazu. Ich bin umgestiegen von Astrag G/QP 2.2 147PS auf den Corsa 1.4T mit 150PS und habe es rein fahrtechnisch nicht bereut.
      Dem Bilsteinfahrwerk im Astra steht der Kleine mit Sportfahrwerk in nichts nach, Kurven räubern wie der OPC kann meiner auch.
      Wenns im OPC noch schneller durch Kurven gehen soll, frag ich mich ob man diese G-Kräfte täglich braucht.
      Die Beschleunigung auf dem Papier soll beim 2.2er Astra etwas schneller sein als beim 1.4T Corsa, was ich aber gefühlstechnisch nicht unterstreichen mag, lediglich im unteren Drehzahlbereich ist der Astra besser.
      Mein Verbrauch liegt bei flotter Fahrweise beim Corsa bei 7,2 Ltr Aral Ultimate, beim Astra waren es 9,4 Ltr.

      Also was mich betrifft war der 1.4T genau die richtige Wahl

      Opel Corsa E 1.4T 150 PS Color Edition
      Apfelgrün
      R 4.0 IntelliLink
      BiColor/Titanium 7J 17
      OPC Line Interieur

      Das Leben ist zu kurz um langsame Musik zu hören!

    • Bei 70km/h Tempomat kannst du den OPC schön drücken im Verbrauch. Das Fahrwerk im OPC mit Performance Paket ist ne Wucht! Ich bin noch kein Serienauto gefahren was nur annähernd so ein geiles Fahrwerk hatte. Falls der OPC nicht das Performance Paket hat dann würde ich den nicht Kaufen. Ich bin letztens einen ohne Probe gefahren, du denkst du sitzt in einem anderen Auto!

      Falls du dich für den 1.4T entscheidest dann nimm gleich den großen.

      Corsa OPC -- Performance Paket -- Frontkamera -- Rückfahrkamera -- IntelliLink 3 -- DAB+ -- Trend-Paket OPC -- Sicht-Paket -- Opal blau



      Seit 12.07.2019 Hyundai i30N Performance
    • Willst du sparsam fahren und entspannt ankommen - nimm den Diesel. Willst du ein Grinsen auf dem Gesicht beim Druck aufs Gaspedal, nimm den OPC. Höhere Kosten bei Versicherung und Benzin sind klar.

      Den 1.4T 150PS wäre sicherlich eine Vernunftsentscheidung, weil irgendwo dazwischen - der Turbo braucht aber viele Umdrehungen um dann endlich mal voranzuschieben, da würde ich dann gleich den Diesel wählen ;).

      Ich bin gespannt wie du dich letztendlich entscheidest

      Signaturregeln | Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R3, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • OPC83 schrieb:

      Bei 70km/h Tempomat kannst du den OPC schön drücken im Verbrauch
      Dafür brauch ich aber keinen OPC, um mit Tempomat 70 km/h einen Verbrauch drücken zu können.

      Das schafft auch der Basis-Benziner mit 70 PS :m0001: .

      Ich denke mal, dass bei einem OPC Anderes im Vordergrund steht, natürlich immer im Einklang mit der StVO.

      @ Papa Schlumpf

      Wo kommst Du denn her? Die 25 km Landstrasse Arbeitsweg ohne Kurven deuten mehr auf die norddeutsche Tiefebene hin. Da und in MV sind mir die Verkehrsteilnehmer ohnehin gelassener in Erinnerung als z.B. in den Mittelgebirgsregionen. Wahrscheinlich anderes Reizklima :m0013: .

      Wenn Du dich dann entschieden hast, lass es uns hier oder im Neuvorstellungsthread auf jeden Fall wissen. Bei der Auswahl auf jeden Fall spannend !

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • Ich vermute die 70km/h sind die Höchstgeschwindigkeit auf seiner Strecke. Kennt doch jeder, LKW an LKW und so weiter... Da kannst nen 911 Turbo fahren und bist trotzdem nicht schneller als einer mit nem 45 PS Corsa B.

      Corsa OPC -- Performance Paket -- Frontkamera -- Rückfahrkamera -- IntelliLink 3 -- DAB+ -- Trend-Paket OPC -- Sicht-Paket -- Opal blau



      Seit 12.07.2019 Hyundai i30N Performance
    • OPC83 schrieb:

      Ich vermute die 70km/h sind die Höchstgeschwindigkeit auf seiner Strecke. Kennt doch jeder, LKW an LKW und so weiter... Da kannst nen 911 Turbo fahren und bist trotzdem nicht schneller als einer mit nem 45 PS Corsa B.
      Ja, u.a. deswegen komme ich ja auf einen Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern...aber Mitschwimmen im Berufsverkehr mit Tempomat kann doch nicht alles sein.

      Da stellt sich die Frage nach dem restlichen Fahrprofil ausser auf Arbeit und zurück, ob sich ein OPC oder 1.4T lohnt, von wegen freie Strecken und so.

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • Bernie Broter schrieb:

      Die 25 km Landstrasse Arbeitsweg ohne Kurven deuten mehr auf die norddeutsche Tiefebene hin. Da und in MV sind mir die Verkehrsteilnehmer ohnehin gelassener in Erinnerung als z.B. in den Mittelgebirgsregionen. Wahrscheinlich anderes Reizklima
      In meiner Mittelgebirgsregion, mit 25Km bis zur Nordschleife, herrscht definitiv ein ganz anderes Reizklima. :m0022:

      Opel Corsa E 1.4T 150 PS Color Edition
      Apfelgrün
      R 4.0 IntelliLink
      BiColor/Titanium 7J 17
      OPC Line Interieur

      Das Leben ist zu kurz um langsame Musik zu hören!