Innenpflege - Reinigung beim Corsa

  • Moin zusammen.
    Der Sommer kommt ja jetzt so langsam und da macht die Fahrzeugpflege umso mehr Spaß :D


    Meine Frage ist, wie reinigt ihr euren Innenraum beim Corsa.


    Ich habe von Sonax mal einen Cockpitspray ausprobiert, welches aber eher wie ein Sprühschaum ist und verteilt sich im ganzem Auto.... Riesensauerei, Wirkung war auch bescheiden. X(


    Das hier habe ich bei Amazon gefunden, was haltet ihr davon und welche Produkte nutzt ihr, mit denen ihr zufrieden seid.


    ALCLEAR 721IR Premium Auto Inn…_r_cp_apa_i_MVDYCb6GZNXPR (Affiliate-Link)

    ""

    Mein kleiner ist ein Opel Corsa E - Color Edition in Arktisblau. Es ist ein 1.4ltr mit 66 Kw / 90Ps und IL 4.0. Ein 5 Türer Baujahr 06.2017. :thumbsup:

  • Vielen Dank für den Tip.
    Nutzt du das auch für den Klavierlack.

    Mein kleiner ist ein Opel Corsa E - Color Edition in Arktisblau. Es ist ein 1.4ltr mit 66 Kw / 90Ps und IL 4.0. Ein 5 Türer Baujahr 06.2017. :thumbsup:

  • Ich kann dir von liquid elements den „Insider“ empfehlen.
    Ist ein recht billiger kunststoffreiniger mit sehr guter reinigungsleistung.
    Und das Plastik wieder wirklich schwarz zu bekommen, würde ich back in black (auch vom liquid elements) benutzen.


    hoffe ich konnte helfen


    viele Grüße

  • ich nutze Nigrin.
    Einmal die Kunststofftiefenoflege für den Kunststoff(alles was nicht klar ist). Für die Gummis den Pflegestift. Für alles klare Sidolin.
    Bisher hab ich damit gute Erfahrungen gemacht.

    Corsa 1.3 CDTI in Schwarz// 55KW // Bj.2017 :m0011:

  • Ich hätte da noch mal eine Frage bzgl. der Polsterreinigung. Bisher hab ich nicht wirklich ein Mittel gefunden mit welchem ich Flecke aus dem Polster bekomme.
    Das einzigste mit was ich Erfolg hatte war das Bearbeiten mit dem Nasssauger und einem Reinigungsmittel für Teppiche.


    Tipps wie :


    Rasierschaum, Essig mit Seifenlauge oä. hab ich mich noch nicht getraut.


    Habt ihr ein Mittel mit welchem ihr Erfolg hattet?

    Corsa 1.3 CDTI in Schwarz// 55KW // Bj.2017 :m0011:

  • Polsterschaum von Nigrin hat bei mir immer gut geholfen oder aber die Zauberfee an der örtlichen Waschanlage (Wasser-Hochdruck-Polsterreiniger, keine Ahnung wie man die Dinger nennt).

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X

  • Dampfjets, so kenn ich die. Gibt es an manchen SB-Waschcentren oder bei vielen Autoaufbereitern. Für Privat kenn ich jetzt keine günstigen Alternativen. Ist wie nen Hochdruckreiniger, der warmen Dampf in die Polster presst und gleichzeitig auch wieder absaugt. Aber nur mal eben die Sitze reinigen lassen sollte jetzt nicht die Welt kosten, macht man ja jetzt so intensiv auch nicht häufig.

  • Versuche es erstmal mit einem Microfaser-Tuch ohne irgendwelche Mittel. Falls es dann nicht weggeht, ein leicht(!) angefeuchtetes Tuch mit Spüli versuchen. Wenn das Tuch zu naß ist, kannst sich der Kleber im Dachhimmel lösen und dir kommt die ganze scheiße runter.


    PS: Auto vorher nicht genau angeguckt? Sowas sollte doch bei einer Aufbereitung mitgemacht werden.

  • Polsterschaum geht auch ganz gut.

    Fahrzeug meiner Frau: 5-Türer, EZ 11/16, 1.0 Turbo 115 PS, Innovation, Bi-Xenon, Sitz- und Lenkradheizung, IntelliLink 4.0, PDC hinten, Spurverlassenswarner, Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Frontscheibenheizung


    Rückfahrkamera vergessen, sporadische Ausfälle des Tachos und der Frontkamera, Ölverlust am Bermudadreieck, ungeklärter Kühlwasserverlust, Frontscheibenheizung halb defekt, alles Stand der Technik <X