Zugkraftvergleich Opel Corsa E GSI, OPC und Corsa F 130 PS

  • Hallo,

    ich hab heute mal ein Zugkraftdiagramm für beide Autos erstellt (vielleicht Interessiert es ja noch jemanden). Leider hatte ich keine Schleppleistung für beide (sollte aber ziemlich gleich sein).


    Hier einmal die verwendeten Drehmoment Drehzahldaten vom OPC (ohne Overboost):

    Corsa_E_Leistung.PNG


    Hier einmal die verwendeten Drehmoment Drehzahldaten vom GSI

    Corsa_E_GSI_Leistung.PNG


    Dazu dann noch die Übersetzung beim OPC ist die Achsübersetzung deutlich größer ("kürzer")


    OPC:

    Corsa_E_OPC_Übersetzung.PNG


    GSI:

    Corsa_E_GSI_Übersetzung.PNG


    Abschließend dann das Zugkraftdiagramm:

    Zugkraftdiagramm_Corsa_E_GSI_OPC.png

  • Sehr beeindruckend wie gleichmäßig das Drehmoment ab 2000 U/min beim OPC anliegt...

    Ich fahre selbst den GSi, der kommt gefühlt deutlich später wie 3000 U/min auf zack - alles in allem fährt sich der GSi dennoch sehr gleichmäßig.

    Der fühlt sich nahezu identisch zu meinem damaligen A Corsa GSi an.

  • Aus Neugier habe ich das ganze gerade noch für den Corsa F 130 PS und den Corsa E GSI gemacht. Hier wäre die Verlustleistung sicher mehr von Interesse, da die bei der Wandlerautomatik sicher höher ist.


    Man kann, aber trotzdem ganz gut den Vorteil der 8 Gänge erkennen. Wird der GSI aber bis zum Ende ausgedreht ist er ab einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h immer deutlich stärker.


    Vergleich_Corsa_F_130_PS_Corsa_E_GSI.png

  • demox

    Hat den Titel des Themas von „Zugkraftvergleich Opel Corsa E GSI und OPC“ zu „Zugkraftvergleich Opel Corsa E GSI, OPC und Corsa F 130 PS“ geändert.
  • Vielleicht noch als kleine Erklärung, wie so ein Diagramm erzeugt wird.

    -Man nimmt eine Volllast Drehmoment Drehzahl Kurve

    -Über die Übersetzung der Gänge kann man von der Motordrehzahl auf die Fahrgeschwindigkeit der einzelnen Gänge umrechnen und hat damit die Werte an der Abszisse.

    -Mit der Übersetzung kann man noch aus dem Motormoment das Radmoment berechnen und daraus über einen Radius des Rades auf die Zugkraft am Rad


    Für die letzten zwei Schritte muss man einen Radius des Rades annehmen normal nimmt man da ca. 30 cm für alle gleich an.

    Wurden beim Corsa F auch die Gänge "ausgedreht"? Wurde "manuell" geschalten? Im Eco, Normal oder Sportmodus?

    Also ja die Gänge wurden sozusagen alle "ausgedreht" (habe hier bei allen Motoren bei 6000 1/min den letzten Wert genommen, danach fällt die Leistung bei allen deutlich ab)

  • Also rein theoretische Werte anhand der technischen Daten der Fahrzeuge. Interessant das mal zu sehen.


    Wobei wo kommen die Werte mit der Software dann her? Anhand eines Prüfstandsdiagramm?

    Corsa E OPC PP Bj.2015
    Eibach 40/30

    Software

  • Nein, alles kommt aus einer Volllastkurve vom Prüfstand. Man nimmt im Prinzip die als Grundlage.

    Also alles echte Werte. Eigentlich müsste man bei allen das Schleppmoment abziehen, aber ich hab leider keine Messung von jedem Auto mit Schleppmoment gefunden.


    Im Grunde legt man so eine Übersetzung aus. Ideal wäre es logischerweise, wenn man immer mit maximaler Leistung beschleunigen könnte, also auf der Zugkrafthyperbel liegen würde.

    Das Getriebe versucht nun die Drehmoment-Drehzahl Charakteristik des Motors möglichst gut an die Zugkrafthyperbel anzuschmiegen.