Meine Erfahrungen mit dem Corsa E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Erfahrungen mit dem Corsa E

      Ein kurzes Fazit zu meinem voll Ausgestatteten Corsa Turbo S 140 PS.
      Im Sommer 2018 mit 10 km auf dem Tacho gekauft, ordentlich eingefahren (nicht mein erstes neues Auto) und eigentlich zufrieden.
      Das die anfänglich fehlende Leistung (vorher Octavia 140 PS) sich auch nach 3000 km und mehr nicht einstellen wollte war die erste Enttäuschung, zumal der Rollenprüfstand 145 PS bescheinigte. Klar, die Leistung setzt erst bei 3000 U. ein anders als bei den VW Motoren, aber auch danach fehlte dann doch irgendwas das mir ein lächeln auf die Lippen zaubert.
      Okay, der Winter kam und es wurde Zeit für die Sitzheizung unter den Ledersitzen, wie denn Sicherung defekt, Heizung defekt???? Mitnichten, wie frage ich mich kann man in ein Fahrzeug mit Ledersitzen eine einstufige Sitzheizung einbauen und glauben das es funktioniert????
      Unglaublich was Opel für einen Mist zusammenschustert.
      Vom Spritverbrauch mal ganz zu schweigen, okay ich fahre zügig, aber das der kleine 1,5 bis 2 Liter mehr von dem teuren Stoff braucht als ein Skoda, der auch noch schwerer ist machte mich dann doch sprachlos.
      Und dann das ewige hin und her zum Reifen- und Opelhändler um diese RDKS Sensoren (original Opel) immer wieder anzulernen, dass war einfach nur nervig.
      Die Krönung bleibt aber diese immens schlechte MULTIMEDIA SYSTEM das sich noch nicht einmal einen Tag mein Telefon merken konnte, also einsteigen Bluetooth am Handy an, Radio an und Handy neu koppeln, oder USB Sticks mit mehr als einem Titel drauf, nicht mal das konnte sich das System merken....... ganz zu schweigen von der Bedienung des Systems, grauenhaft. Ein so schlechtes System habe ich in noch keinem Auto gehabt.
      Im Dezember hatte ich dann die Schnauze voll, der ach so tolle Corsa hat sich erbarmt und einen neuen Besitzer gefunden der dieses Auto sicherlich lieben wird.....
      Mein Fazit: Es gab nur wenig positives, z.B. die Recarositze, oder das Fahrwerk, aber der Rest konnte nicht überzeugen.
      Übrigens habe ich mir auch den neuen Corsa F angesehen, na ja ich denke bei Opel werden in absehbarer Zeit wohl endgültig die Lichter ausgehen.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mj1985 ()

    • Man(n) kann die Charakteristik eines 2.0L Turbodiesel mit der eines 1,4L Turbobenziner vergleichen, macht nur überhaupt keinen Sinn.
      Und sicherlich kann man den Kraftstoffverbrauch eines Diesels mit einem Benziner vergleichen, und sich darüber aufregen das der Benziner merh verbraucht.
      Aber das macht keiner, weils noch weniger sinn macht. ;)

      Die einstufige Sitzheizung, die im Kleinwagensegment jetzt nicht wirklich unüblich ist funktioniert wunderbar.
      Mehrstufig wäre in der Tat besser, ist aber meines wissens bestenfalls ab Kompaktklasse üblich, siehe Astra oder eben Octavia.

      Das Reifendrucksystem ist in der Tat absolut Kundenunfreundlich, das geht besser!
      Aber auch da gibts für 10€ Abhilfe, Gerät kaufen und Reifen zuhause wechseln + anlernen, fertig.

      Mein Multimediasystem merkt sich mein Handy, das meiner Frau und das meines Sohnes, die werden seit dem 1. Tag immer sofort erkannt.
      Wo bei Dir die Probleme lagen weiß ich nicht.
      Was aber Fakt ist: Android Auto macht hier und dort Probleme, Verbindungen kommen nicht zu stande.
      Mag aber auch an Android liegen, da dies erst seit einem Firmware Update auftrat.

      Fazit: Wenig von dem was Du vorgetragen hast ist wirklich haltbar.

      - Die andere Motorcharakteristik ist wenig überraschend (2.0 TDI vs. 1.4 Turbobenziner)
      - Der Höhere Kraftstoffverbrauch überrascht noch weniger (Diesel vs. Benzin)
      - Die Probleme mit dem Multimediasystem sind ein Argument, aber zum Teil Geräteabhängig und unterliegen auch externen Einflüssen (siehe Firmaware Update)


      *edit

      Oder gehts beim Octavia doch um einen Benziner?
      Ich kenne nur den 2.0TDI, habe jetzt aber tatsächlich auch einen 1.4 TSI mit 140PS gefunden, dann egalisiert sich meine Aussage zum Spritverbrauch!
      Wie der Motor sich fährt weiß ich nicht, ich war natürlich auf das Dieseldrehmoment eingegangen.

      Viele Grüße
      - DC -

      Corsa E OPC Performance

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von - DC - ()

    • Ich habe mir erlaubt die Schrift im Beitrag anzupassen, nun kann man es lesen. Desweiteren gehe ich davon aus, das dein Wagen 150 und keine 140 PS hat. Den 1,4T mit 140 PS gibt es in anderen Opel Fahrzeugen.

      @- DC - Ich vermute auch stark das der 1.4 TSI gemeint ist. de.wikipedia.org/wiki/%C5%A0koda_Octavia_III

      Wobei auch der Vergleich hinkt, wer kauft denn bitte den Corsa GSI/S, wie auch immer man es nennen möchte, und wundert sich dann, das der Wagen "nicht aus den Puschen kommt"?
      Alleine das Gefühl, von einem Wagen mit DI zu einem reinen Turbolader ohne DI zu wechseln ... das hätte man allerdings auch schon auf der ersten Probefahrt feststellen können und hätte sich dann wohl für den OPC oder eben eine andere Marke entscheiden müssen.
      Beim Corsa E gibt es nun mal kein Turbo mit DI um die 140-150 PS.

      Desweiteren frage ich mich was 1,5 - 2 Liter mehr sind. Wovon? Hat der Skoda 3 Liter verbraucht? Dann wäre der Wert für den Corsa sensationell. Und auch hier kommen wir wieder auf die unterschiedlichen Motorentechniken zurück, der kleine Turbomotor möchte Drehzahl - Drehzahl = Benzinverbrauch. Wobei der DI beim Skoda vermutlich schon aus den unteren Drehzahlen mitgeholfen hat, also weniger Verbrauch.
      Sei dir einfach im klaren, dass der Motor den du fährst mit wenigen Modifikationen schon 8 (oder sogar schon 10 Jahre) auf dem Markt ist.

      Aber der Beitrag lässt mich absolut schmunzeln, es klingt so als hättest du das Auto blind gekauft (eben weil die viele deiner Kritikpunkte bei einer Probefahrt, spätestens bei einer zweiten Probefahrt auffallen).

      Ich schaue mir Montag den neuen Corsa nicht nur an, ich fahre ihn sogar. Ich mach die Lichter bei Opel dann wieder an.
      Mich würde ja mal interessieren was @Carlos_dj jetzt fährt, als so aktives Mitglied wird er sicher nochmal vorbei schauen :thumbsup:

      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • Wenn man mit der Leistung nicht zufrieden ist, dann hätte man auch den OPC nehmen können. Die einstufige Sitzheizung ist schade, aber das Auto stammt noch aus der Zeit, wo Opel noch mit Oberklasse-Features in kompakten Autos geworben hat. Damals waren Sitz- und Lenkradheizung in Kleinwagen nicht selbstverständlich.

      Bezüglich den RDKS-Sensoren: Man hätte nicht ständig zu Opel fahren müssen, um die Reifen anzulernen. Für 10€ bekommt man auch so ein Gerät von amazon und kann es einfach selbst machen.

      Und was das Multimediasystem betrifft: Damit habe ich absolut keine Probleme. Ich steige ein, mein Handy verbindet sich automatisch über Bluetooth mit meinem Auto. Bluetooth an meinem Handy schalte ich nie aus, weil mein Handy auch mit einer Smartwatch und kabellosen On-Ear-Kopfhörer gekoppelt ist. Dieses ständige ein- und auszuschalten dauert mir einfach zu lange. Dann schließe ich mein Handy zum Laden an und kann dann auch über Android Auto auf Spotify und Google Maps zugreifen. Die Musikwiedergabe und Navigation funktioniert tadellos.

      Opel Corsa E GSi

    • Ich persönlich finde, dass ist auch immer ein Ding aus welcher Situation man sein nächstes/dieses Auto betrachtet. Ich fahre/fuhr einen alten Vectra B X16SZR 75PS - von 0 auf 100 Werksangabe irgendwas um 15 Sekunden, ohne Ausstattung oder besonderen Features. In der Stadt genehmigt sich der Vectra auch mal gerne 9-10 Liter.
      Nun habe ich mir den GSi mit fast Vollausstattung gekauft und das Denke ich dazu:

      Sitzheizung = Alter wie geil, endlich n warmen Arsch!
      Lenkradheizung= Bitte wie geil ist das denn?!
      Elektrisch verstellbare und beheizte Spiele = OMG ist das gut!
      RDKS = Mega, dass ich jetzt sowas habe!
      von 0 auf 100 in 8,9 Sek = Alter ist das Ding fix!
      Spritverbrauch = Spaß kommt vor Spritkosten!
      usw. usw. usw.

      Was ich damit sagen will, es ist immer einer Sache aus welcher Sicht man das betrachtet. Ich bin mehr als zufrieden und fahre den GSi aus 100% Überzeugung! Und im übrigen finde ich es sehr angenehm wie "gleichmäßig" sich der B14NET fahren lässt. Der fährt sich gefühlt wie ein Sauger - die Kraft verteilt sich (gefühlt) über das ganze Drehzahlband gleichmäßig. Einen Turbopunch habe ich nicht vermisst...

      Opel Corsa E GSi - viel Emotionen in (fast) voller Hütte!
      Opel fah´n is wie wenze fliechst!
      Mein Corsa auf Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FastMandarina ()

    • naja auch wenn ich das nicht ganz so drastisch sehen würde wie der Ersteller hier, hat er schon seine Punkte.
      Auch meine Erfahrung zeigt, dass die Opel Motoren von der Effizienz deutlich schlechter sind als die Pendants aus dem VAG Konzern oder auch von BMW. Bei der Konkurrenz mag mitunter die Haltbarkeit darunter leiden, dazu kann ich nichts sagen inwiefern hier ein Tradeoff geschieht.
      Leistungsmäßig finde ich ist es von Motor zu Motor verschieden, der 150 PS 1.4er ist aber imo eine absolute Katastrophe, ich weiß nicht wer sich sowas ausgedacht hat.

      Corsa F habe ich noch nicht live gesehen, aber der Grandland war ja schon ein Vorbote dass es ein Peugeot ist und das merkt man im negativen Sinn wie ich meine. Zumindest die Motoren werden dadurch vermutlich besser...

      OPC - EZ 03/16 - Opalblau - IL 4.0

    • Fabi.GSi schrieb:

      Damals waren Sitz- und Lenkradheizung in Kleinwagen nicht selbstverständlich.
      Du wirst dich wundern in wie vielen Autos der Kompaktklasse du teilweise heutzutage keine Lenkradheizung und/oder Sitzheizung bekommst. Nur soviel, der VAG ist auch dabei ;)
      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • FastMandarina schrieb:

      benjii schrieb:

      Leistungsmäßig finde ich ist es von Motor zu Motor verschieden, der 150 PS 1.4er ist aber imo eine absolute Katastrophe, ich weiß nicht wer sich sowas ausgedacht hat.
      Was genau stört dich an dem Motor?
      Die ganze Motorcharakteristik ist ein schlechter Witz, unter 3000 u geht überhaupt nichts, da fühlt sich das Auto an wie 80 PS.
      Ich bin das Auto damals probegefahren als ich n 1.6 Sauger Astra hatte, selbst der ging gefühlt besser als diese Mühle...
      Das hat auch nichts mit Direkteinspritzung oder so zu tun, das ist einfach ein schlecht entwickelter, abgestimmter Motor.

      Beispiel: du fährst mit dem Auto in einen Kreisverkehr und willst im 2. Gang zügig rausbeschleunigen. Ist mit dem Motor unmöglich, da du im Drehzahlnirvana rumhängst

      OPC - EZ 03/16 - Opalblau - IL 4.0

    • Also ich fahre meinen ersten Opel. Daß er nicht so verabeitet ist wie meine anderen kisten war mir klar, aber das wusste ich von vorherein, der Preis tut sein übriges dazu. Man kriegt was man beahlt und da finde ich daß der Corsa viel bietet für seinen Preis. Der Motor hat halt nicht den Drehmomentverlauf wie man es von VAG kennt, aber das sollte man wissen wenn man sich im Vorfeld informiert und probe fährt. Demnach kann ich nicht verstehen dass man sich so negativ dazu äussert. Ich denke der einzige Kritikpunkt geht Richtung Ersteller: Er hat sich gar nicht informiert auf was er sich einlässt! Und wenn der Prüfstand 145 PS misst an den Rädern, dann liegen 145 PS an und das subjektive Gefühl (popometer) vom Ersteller ist falsch kalibriert.
      Mir macht der GSI tierich spass und seit wir Helga im Fuhrpark haben bin ich den SQ7 gar nicht und den A6 kaum gefahren, ausser wenn was Sperriges zu transportieren war. Ich denke das sagt schon ein bisschen was aus wie sehr ich den kleinen mag.

      Opel Corsa GSI
      Audi A6 BiTDI
      Audi SQ7
      BMW R1250GS

    • benjii schrieb:

      naja auch wenn ich das nicht ganz so drastisch sehen würde wie der Ersteller hier, hat er schon seine Punkte.
      Auch meine Erfahrung zeigt, dass die Opel Motoren von der Effizienz deutlich schlechter sind als die Pendants aus dem VAG Konzern oder auch von BMW. Bei der Konkurrenz mag mitunter die Haltbarkeit darunter leiden, dazu kann ich nichts sagen inwiefern hier ein Tradeoff geschieht.
      Leistungsmäßig finde ich ist es von Motor zu Motor verschieden, der 150 PS 1.4er ist aber imo eine absolute Katastrophe, ich weiß nicht wer sich sowas ausgedacht hat.

      Corsa F habe ich noch nicht live gesehen, aber der Grandland war ja schon ein Vorbote dass es ein Peugeot ist und das merkt man im negativen Sinn wie ich meine. Zumindest die Motoren werden dadurch vermutlich besser...
      Ich verstehe die Aufregung nicht. Man kann Opel-Modelle meiner Meinung nach nicht wirklich mit VW-Modellen vergleichen. VW-Modelle kosten ja gefühlt das Doppelte und wenn sie genauso viel kosten, dann bieten sie nur halb so viel Ausstattung wie ein Opel. Die Konkurrenz mag besser sein, aber bitte zu welchem Preis? Was Preis/Leistung angeht, ist Opel nun mal vorne und wenn ich ein Auto kaufe, dann möchte ich ja möglichst viel haben für wenig Geld. Sicherlich könnte Opel viel bessere Autos produzieren, wenn Kunden bereit wären mehr Geld zu bezahlen, aber wenn man einen Opel zum Preis von einem VW verkaufen würde, dann würde sich die ungebildete Mehrheit für VW allein wegen dem Image und der Marke entscheiden anstatt auf die technischen Daten zu schauen.

      Opel Corsa E GSi

    • ich verstehe nicht wieso ihr euch alle so angegriffen fühlt.
      Die Motoren sind nun mal nicht das gelbe vom Ei, das ist einfach ein Fakt.
      Natürlich hat man den günstigeren Preis gegenüber VW, aber richtig deutlich auch nur auf dem Zweitmarkt.
      Und nur weil etwas günstiger ist darf man ja trotzdem auf die schlechten Seiten davon hinweisen.

      Es ist ja nicht so als wären alle Motoren eine absolute Vollkatastrophe wie es beim 1.4 T mit 150 PS der Fall ist.
      Aber es geht einfach bei fast allen besser (was man ja bei den neuen PSA Motoren auch zu günstigen Preisen sieht)

      OPC - EZ 03/16 - Opalblau - IL 4.0

    • @benjii Ich kann dir da nur zustimmen. Die "alten" Motoren sind einfach auch ausgelutscht. Aber sowas findet man doch bei einer Probefahrt raus. Ich bin damals den 1.4 90 PS, den 100 PS, den 150 PS im Corsa und den 1.0 115 PS im Adam Rocks gefahren. Hätte ich den 1.0 nicht Probe gefahren, dann wäre mein jetziges Auto sicherlich kein Opel geworden, bzw. zumindest kein Corsa.

      Aber jetzt auf Opel zu schimpfen, weil man selbst den falschen Motor gewählt hat? irgendwie auch komisch. Aber in der heutigen Zeit sucht man die Fehler halt häufig bei anderen, anstatt vor der eigenen Türe zu kehren oder einzugestehen dass man nicht die richtige Wahl getroffen hat.

      Anderes Beispiel:
      Ich habe mir damals auch ein Huawei Telefon gekauft, weil die Werbung schrie "tolle Fotos, tolle Software". Nach 9 Monaten war ich so genervt von dem "Premium Smartphone", ... im Endeffekt hätte ich vorher nur genauer recherchieren müssen und hätte die ganzen Problem schon vorher gewusst. Hinterher ist man schlauer, beim nächsten Telefon habe ich vorher Foren gewälzt.
      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • benjii schrieb:

      ich verstehe nicht wieso ihr euch alle so angegriffen fühlt.
      Die Motoren sind nun mal nicht das gelbe vom Ei, das ist einfach ein Fakt.
      Natürlich hat man den günstigeren Preis gegenüber VW, aber richtig deutlich auch nur auf dem Zweitmarkt.
      Und nur weil etwas günstiger ist darf man ja trotzdem auf die schlechten Seiten davon hinweisen.

      Es ist ja nicht so als wären alle Motoren eine absolute Vollkatastrophe wie es beim 1.4 T mit 150 PS der Fall ist.
      Aber es geht einfach bei fast allen besser (was man ja bei den neuen PSA Motoren auch zu günstigen Preisen sieht)
      Kann man sehen wie man will - gerade weil der Motor "so alt" ist hat der die Euro 6dTemp Norm ohne Probleme geschafft.
      Deutlich modernere Motoren mussten die Segel streichen!
      Opel Corsa E GSi - viel Emotionen in (fast) voller Hütte!
      Opel fah´n is wie wenze fliechst!
      Mein Corsa auf Instagram
    • FastMandarina schrieb:

      benjii schrieb:

      ich verstehe nicht wieso ihr euch alle so angegriffen fühlt.
      Die Motoren sind nun mal nicht das gelbe vom Ei, das ist einfach ein Fakt.
      Natürlich hat man den günstigeren Preis gegenüber VW, aber richtig deutlich auch nur auf dem Zweitmarkt.
      Und nur weil etwas günstiger ist darf man ja trotzdem auf die schlechten Seiten davon hinweisen.

      Es ist ja nicht so als wären alle Motoren eine absolute Vollkatastrophe wie es beim 1.4 T mit 150 PS der Fall ist.
      Aber es geht einfach bei fast allen besser (was man ja bei den neuen PSA Motoren auch zu günstigen Preisen sieht)
      Kann man sehen wie man will - gerade weil der Motor "so alt" ist hat der die Euro 6dTemp Norm ohne Probleme geschafft.Deutlich modernere Motoren mussten die Segel streichen!
      und was genau bringt dir das jetzt?
      Ich hätte lieber normal Euro 6 der gut zieht und nicht säuft als hätte er 200 PS :D

      Außerdem ist das ja auch jeweils kein Ausschlusskriterium für das andere (sieht man etwa bei anderen Herstellern)

      OPC - EZ 03/16 - Opalblau - IL 4.0