Skandivan SWE-X die günstigere Lösung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skandivan SWE-X die günstigere Lösung

      hallo Community,

      in den kommenden Tagen erhalte ich mein Navigationsgerät von Skandinav. Ich eröffne den Thread schonmal als Platzhalter. Ich versuche dann so gut wie möglich das ganze zu beschreiben, den Umbau

      ich hatte hierzu bereits im Vorfeld mit der Firma Skandinav kontakt, da ich wissen wollte, wie es aussieht mit dem Umbau vom CD 3.0 BT auf das SWE-X153.

      Die Firma Skandinav hat ihren Sitz in der Hansestadt Greifswald und vertreibt ihre Geräte auch von dort. Innerhalb von Deutschland ist der Versand kostenlos, bezahlt habe ich 579€

      Wie komme ich darauf? Das Intellilink 4 ist im Original von Opel im Konfigurator mir viel zu teuer mit fast 900€. Ich hab zwar eine gute navi App auf dem smartphone (ich habe als Wischtelefon ein ASUS Zenfone Max M2, 6,2" Display, Android 9, 4GB RAM, 64GB Interner Speicher, dualsim fähig, Kaufpreis bei 200€ rum im ASUS Shop). Meine bisherige Navi App ist Mapfactor Navigator, stammt von einer tschechischen Firma und arbeitet offline entweder mit kostenlosem OSM Kartenmaterial oder kostenpflichtigen TomTom Kartenmaterial. Wenn man hier paar Euro investiert kann man auch zwischen 3 Alternativrouten wählen. Aber auf Umleitungen die temporär sind, gehts halt nicht so gut, er will dann fast immer wieder auf die gewählte Route zurück. Das habe ich gemerkt, als ich den ersten großen Longrun mit der Corsanostra machte dieses Jahr im Oktober auf die Insel Rügen zur Mutti (etwa 600km pro Strecke, 2 größere Umleitungen gab es bei Stendal und ab Ribnitz-Damgarten)

      Soweit dann hier weiter zu späterem Zeitpunkt.

      ""
    • Klingt gut, schau Mal über den Tellerrand. Das habe ich im Adam-Forum gefunden:

      motor-talk.de/forum/skandinav-…6220716.html#post52731104

      Desweiteren ist auffällig das, vermutlich, negative Bewertungen auf Portalen wie Trustpilot entfernt wurden.
      Aber dank Widerruf, kann man es ja ausprobieren.

      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • Hallo Community,

      also heute wurde das Navi als versendet markiert, in eine Filiale eingeliefert worden und ich habe auch die DHL Tracking ID schon. Da ich aber übers Wochenende zu einem Modellbahntreffen in Ilfeld bin mit der Corsanostra komme ich wohl erst am Montag zum wirklichen Einbau. Die Meinungen dazu sind tlw. nicht so toll. Ich werde schauen was geht dann. Ansonsten muss das CD 3.0 BT wieder rein

      grüße Johannes

    • Hallo Community,

      was soll ich sagen, das navi ist tatsächlich angekommen bei mir.

      P1010280.JPG
      Das ist der Karton in dem alles angekommen, Den Strichcode und meine Adresse habe ich unkenntlich gemacht. Er ist auch in keinster Weise irgendwie bedruckt. Schlicht und neutral

      P1010281.JPG
      im inneren sieht man dann die Rechnung mit anderen Info´s. Die Einbauanleitung/ Sicherheitshinweise waren mehr als spärlich ausgeführt. Eine ausführliche Einbauanleitung gab es nicht.

      P1010282.JPG
      Das ist das ganze Zubehör zu dem Navi, man braucht fast alles. Es gibt natürlich auch eine neue Blende dazu. Diese hebt sich aber farblich ab vom rest des Fahrzeuginneren, da diese in Klavierlackoptik ist und bei mir zumindest in Gunpowder gehalten ist, die Armaturenfront.

      Es ging dann sogleuch mit dem Gerät, dem Zubehör und Werkzeug bewaffnet ans Auto und es ging ans Auto. Man muss zunächst die obere Blende rausklipsen, die vom rechten Ende Lenkrad bis zum rechten Luftauslass geht, Sonst kommt man nicht an die Verschraubung der Radioblende.

      Hat man diese lose findet man einige Torx Schrauben. Man muss sie alle lösen um die Blende und das Altgerät herauszunehmen. Man braucht dazu ein Bit TX20. Man sollte hier aufpassen, dass die Schrauben einem nicht ins Fahrzeuginnere fallen, die wohl hinter der Regler der Klima, mir ist es so mit 3 Schrauben passiert (die klimbern aber nicht komischerweise).

      Dann gehts ans abstöpseln, den Riegel für den alten Steckverbinder zum Radio mit dezenter Kraftaufwendung aufmachen, dass der Stecker der aus dem Fahrzeuginneren kommt freigegeben wird. Ebenso den schwarzen und grünen Stecker abziehen.

      Dann gings ans anstöpseln des neuen Gerätes, das war dann ein ziemlicher Kabelsalat

      P1010283.JPG
      was auch zu sehen ist: ich musst mir ein Loch bohren um 3 Kabel ins innere zu führen, für ein Mic, Speaker und die GPS Antenne. GPS war ja nicht vorhanden. Hier sind auch noch mehr Chinch Stecker am neuen Gerät als ich brauche, so hat man hier noch für Rückfahrkamera Stecker drann,Onstar Stromversorgung und für ein vollwertiges Soundsystem. Ich brauchte hier nur Speaker L und R. Für die USB Buchse unten in der Ablage gab es ein Adapterkäbelchen von mini USB auf normalen USB Stecker (USB 2.0). Nach dem die zugehörigen Winkel auch angeschraubt waren ging es ans hineinbauen wieder. Das ganze Kabelgedöns musste hinter dem Radio verstaut werden, aber es hat gepasst. Man braucht nur alles 1:1 verdrahten und dann passt es auch.

      P1010285.JPG
      Bevor alles endgültig wieder zugemacht wurde, musste natürlich ein Funktionstest stattfinden, aber man sehe, es funktioniert. Ich bin am selben Tag ja noch zu meinem Treffen gefahren und habe die Navigation auch gleich ausprobiert und diese klappt ganz wunderbar. Es hatte mir sogar zwischenzeitlich auch eine alternative Route angeboten (welche schneller sei aber länger). Da in Nordhausen eine Baustelle war, und ich etwas ansers fahren musste, hat es mir das gleich so korrigiert, dass ich auch wieder richtig rauskam.

      P1010287.JPG
      Alles dann wieder zusammen gebaut.

      So denke hat sich die Investition von 579€ gelohnt.

      Was ich jetzt nicht anschließen konnte war ein einzeler brauner Draht mit einem größeren Steckergehäuse und eine grüne Steckerbuchse. Die waren aber nicht beschriftet und ich konnte es auch nicht so richtig zuordnen. Was dabeiliegt ist eine Dual FM Diversitätsantenne. Vielleicht ist es diese, die ich verbauen müsste, da ich ja ab Werk auch DAB Empfang habe.

      Soweit hierzu, ich hoffe ihr seit daher angeregt evtl. ein gleiches Gerät zu kaufen. Ich bin jedenfalls zufrieden damit :):)

      grüße Johannes

    • Spiegelt das Display in echt auch so stark wie auf den Fotos?

      Warum haben die die bescheuerten Touch-Tasten vom IL3 kopiert :/ ?
      Ich bin auf den Langzeittest gespannt, man liest ja von vielen Ausfällen im Motortalk-Forum.

      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • Kurze Frage, war die Bohrung für MIC und GPS Wirklich notwendig? Hätte man diese nicht seitlich über den Holm führen können?

      Ansonsten sehr schön dokumentiert, bin auch mal auf den Langzeittest gespannt. Hab selbst das cd3 und Spiele auch mit dem Gedanken umzubauen.

      Corsa 1.3 CDTI in Schwarz// 55KW // Bj.2017 :m0011:

    • Hallo Corsakai,

      für die GPS Antenne wohl nicht und das Mic, da ist das Kabel mehr wie lang genug. Aber für den Telefonspeaker? ist das Kabel relativ kurz gewesen, sodass ich alle 3 dort lang geführt habe, damit alles soweit passt.

      Das Loch will ich als solches noch verschließen und farblich behandeln,das es nicht ganz so auffällt am Ende.

      Grüße Johannes

    • Schöner Guide. Bin auch mal gespannt wie es sich s verhält. Kannte den Hersteller bisher noch gar nicht.

      Das Loch stört mich allerdings schon. DEr Speaker wird doch normalerweise eh hinter dem Radio verdeckt verbaut? Ist doch bei anderen Nachrüstradios auch so. ?(
      Wie sind denn die 3 Kabel ab dem Loch ausserhalb weiter verlegt? Klar ist das Geschmackssache, mich würde das extremst stören. Besorg die besser das Teil das du durchbohrt hast, nochmal original von Opel, oder vom Schrott. dass du es evtl. tauschen kannst. bei Verkauf z.B.

      Ansonsten bin ich nach den ganzen Infos auch mal gespannt auf Langzeithaltbarkeit. Gibt es dort Kartenupdates? Funktionieren die Lenkradtasten alle?

      / Zum OPC \

      „Ein jeder lobt, was Nürburgring-erprobt

      Ein Auto ohne Turbolader, ist wie ein Fahrrad ohne Pedale. Es rollt, aber es fährt nicht.
    • Hallo,

      wo der verbaut wird erschloss sich mir einfach nicht, da ja eine genauere Anleitung fehlte.

      Die Lenkradtasten funktionieren auch weiterhin.

      Das Originalradio werde ich erstmal in den Versandkarton packen und einlagern. Für das Teil wäre eine Ersatzteilnummer gut zu wissen.

      Die Kabel hab ich ganz hinten lang gelegt. Mich persönlich stört das Loch nicht so wirklich. Aber verschlossen wird es noch.

      Die Kartenupdates sollen lebenslang kostenlos sein. Die Navigationssoftware ist von sygic. Man sollte ein Mobiltelefon haben mit Internet haben um die Software zu aktivieren, das habe ich jetzt noch nicht geschafft, da ich den daheim gelassen habe.

      Grüße Johannes