Folierung und UV-Durchlässigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folierung und UV-Durchlässigkeit

      Hey Ferunde des kleinen Flitzeres,
      ich habe im Netz ein paar tolle Ideen zu Folierungen gesammelt.
      Meine Frage zielt auf Teilfolierung ab - angenommen: Ich lasse eine Teilfolierung vornehmen und möchte nach X-Jahren das Design ändern oder habe mich daran satt gesehen und will es einfach runter haben. Ist es dann so, dass man entsprechende "Muster" im Lack "eingebrannt" hat weil die Folierung die folierten Bereiche vor UV-Einstrahlung schütz?!
      Oder anders...sind die heutigen Folierungen so ausgelegt, dass UV-Einstrahlung durchgelassen wird, damit dieser Effekt nicht auftritt bzw. gibt es spezielle Folien die diesen Effekt berücksichtigen?

      ""
      Opel Corsa E GSi - viel Emotionen in (fast) voller Hütte!
      Opel fah´n is wie wenze fliechst!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FastMandarina ()

    • fotom schrieb:

      Folie wird, egal wie neu oder alt deren Entwicklung ist, UV eher nicht durchlassen auf den Stellen, auf denen sie aufgetragen wurde.
      Hey Thomas,
      vielen Dank für Dein Feedback!
      Dann werde ich wohl von einer (Teil)-Folierung absehen :)
      Opel Corsa E GSi - viel Emotionen in (fast) voller Hütte!
      Opel fah´n is wie wenze fliechst!