Probefahrt 1.4T 100 PS zum Vergleich zu 1.0T 116 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probefahrt 1.4T 100 PS zum Vergleich zu 1.0T 116 PS

      Hallo beisammen,

      nachdem ich mir total unschlüssig war, was die Motorsierung und teilweise auch die Ausstattung meines neuen Corsa (der im kommenden Frühjahr kommen soll) angeht, habe ich jetzt innerhalb von 2 Wochen 2 x eine Probefahrt unternommen.
      Vor 2 Wochen konnte ich mit dem 1.0 T mit 116 PS und heute mit dem 1.4 T mit 100 PS probefahren. Hier nun meine persönliche Einschätzung:
      Bedingungen:
      1. Probefahrt - 1.0: Halbdunkel (16.30 Uhr), Nieselregen, ca. 8 Grad, 3-Türer, Thermatec-Frontscheibe, Color Edition
      2. Probefahrt - 1.3: noch etwas heller (16 Uhr), klar, ca. 0 Grad, 5-Türer, Klimaautomatik, Color Edition
      Mit beiden PKW die gleiche Strecke gefahren, so dass man einen direkten Vergleich hat. Beide Wägelchen hatten ca. 2000 km drauf, waren also schon relativ gut eingefahren.

      Meine anfängliche Skepsis gegenüber den 3-Zylindern ist jedenfalls total verflogen. Ich empfand das Motorgeräusch weder unruhig, noch rasselnd oder unrund. Um ehrlich zu sein, habe ich auch keinen großartigen Unterschied zum 4-Zylinder bemerkt.
      Ich bin bewusst meine "Hausstrecke" gefahren, auch mal absichtlich im 6. Gang die Steigungen der Bundesstraße hoch, also leicht untertourig, um den Durchzug zu testen.
      Beim 1.0er stellte sich echt der "Wow-Effekt" ein - klasse Durchzug, da geht wirklich was. Wo ich bei meinem jetzigen 75 PS-Twingo sogar mal in den 4. oder gar in den 3. Gang schalten muss, um nicht an Geschwindigkeit zu verlieren, schaffte der Corsa die Hürde im 6. Gang ganz locker und hatte immer noch Power, zu beschleunigen - gleichzeitig kann man aber auch gemütlich durch die Ortschaften cruisen, auch bei 30 im 4. Gang, ohne dabei untertourig zu wirken. Manchmal ist man ja einfach auch etwas schaltfaul, da kommt einem dies wirklich gelegen. Gespannt war ich vor allem auf die beheizbare Frontscheibe. Diese hat mich mehr als positiv überrascht. Sie hat mich von Anfang an überhaupt nicht gestört, keinerlei Reflektionen, also zumindest nicht mehr als bei meinem derzeitigen Wägelchen ohne - auch nicht bei dem Nieselregen. Ich habe dann extra sogar mal auf einem Parkplatz angehalten, um diese kleinen Fäden an der Windschutzscheibe zu betrachten und verschiedene Perspektiven auszuprobieren. Ich finde, sie beinträchtigt die Sicht überhaupt nicht.
      Wie gut oder effektiv sie letztendlich ist, kann ich nun leider nicht beurteilen, dazu war es zu warm. Aber mir ging es ja darum, ob mich diese Scheibe irgendwie stören könnte oder ob ich mich eher gleich für die Standheizung entscheiden soll. Die Entscheidung ist nun auf die Scheibe gefallen - wohl auch aus Kostengründen und weil ich denke, wenn man mal Kurzstrecken zu fahren hat, eine Standheizung auch nicht das Gelbe vom Ei ist, wenn ich an die Batteriebelastung denke. Schließlich soll man ja min. genauso lange anschließend fahren, wie sie vorher gelaufen ist - ich denke, dass das auch heute noch gilt. Von dem her ist mir die beheizbare Scheibe symphatischer.

      Dann zum heutigen Vergleich mit dem 100 PS Turbo und 1.4 l: Hier fehlte mir ehrlich gesagt der "Wow-Effekt" im Vergleich zu dem 1.0er. Er hatte einen guten Durchzug, lief auch sehr ruhig, hatte aber nicht ganz die Beschleunigung wie der 16 PS stärkere. Auch von der Elastizität her sagte mir der 1.0er mehr zu. Also nicht falsch verstehen: mir hat auch dieser Wagen heute sehr gut gefallen, da gibts wirklich nichts zu meckern - wenn nur dieser zur Wahl stehen würde: sofort - aber der 1.0er war eben noch einen Tick besser.

      Was mir allerdings etwas negativ aufgefallen ist: Ich möchte einen 3-Türer haben, da ich meist allein, maximal zu 2. unterwegs bin. Auch optisch spricht mich der 3-Türer etwas mehr an. Der 5-Türer hat aber auf jeden Fall eine bessere Sicht nach hinten als der 3-Türer. Aber ich denke, wenn man die Heckkamera ins Zubehör aufnimmt (habe ich eh vor), kann man dies wieder ausgleichen. Beim Gurt anlegen muss man bei der 3-türigen Variante schon recht weit nach hinten greifen - kann aber auch sein, dass dies Einstellungs- oder sogar Gewohnheitssache ist. Die Türen beim 3-Türer gehen in meinen Augen weiter auf als beim 5-Türer, was sich bei recht engen Parkplätzen vielleicht nachteilig auswirken kann. Wie gesagt: kann - nicht muss!
      Das sind eben meine ganz persönlichen Einschätzungen. Ich tendiere trotz der kleinen Nachteile weiterhin zum 3-Türer.

      Was gibts sonst noch zu sagen: sehr, sehr viele kleine Knöpfchen, Hebelchen und Schalter. :S Auch wenn diese optisch schön angebracht sind, im ersten Moment - vor allem, wenn man die "Opel-Ausstattung" eher weniger kennt, war es schon leicht verwirrend. Ich habe mir zwar schon mal die Bedienungsanleitung angesehen, was wofür überhaupt da ist. Auch wenn ich das meiste wieder vergessen habe, weil es wohl zu viel auf einmal war: Aber zum Glück war mir noch in Erinnerung, dass die Frontscheibenheizung zusammen mit der Heckscheibenheizung angeht, sonst hätte ich den Schalter wohl vergebens gesucht. Da muss ich erst noch durchsteigen. Auch in Bezug auf den BC und das Il 4.0, das bei beiden Fahrzeugen verbaut war. Aber im Vorfeld mache ich mir da jetzt erst mal keinen Kopf - Learning by doing....

      Wie gesagt, mir ging es bei den beiden Probefahrten hauptsächlich darum, ob die Thermatec-Scheibe für mich störend wirkt - ebenso ob man die 3 Zylinder als negativ empfindet. Fahrspaß kann man sicherlich mit beiden Varianten haben, beide haben auch wirklich Power. Trotzdem hat mich der 1.0er mehr als überzeugt, so dass für mich die Entscheidung feststeht.

      Jetzt heisst es, noch etwas zu sparen (auch Weihnachten etwas kleiner ausfallen zu lassen :rolleyes: ) und mir nochmal alles durch den Kopf gehen zu lassen und die Eindrücke zu verarbeiten. Mitte Januar wird dann bestellt (freu!)
      Und eines möchte ich auch noch gesagt haben: der Popo-Wärmer ist auf jeden Fall Pflicht - ich wollte gar nicht mehr aussteigen.... :D

      LG, Nicole

      ""
      Corsa E Innovation 1,0 115 PS,
      5-Türer, arktisblau
      Bi-Xenon-Scheinwerfer
      Therma Tec Windschutzscheibe
      Lenkradheizung
      Sitzheizung
      Außenspiegelheizung
      Automatischer Parkassistent mit Rückfahrkamera
      Klimaautomatic
      Solar Protect Wärmeschutzverglasung
      Radio Intellilink 4.0
      16"-LM Räder
    • Gut geschrieben :thumbup: und nachvollziehbar, hatte letztes Jahr genau die gleiche Entscheidung.
      Bis auf die 5 Türen die im Vorhinein fest standen (genau deswegen wollte ich meinen Corsa D 3 Türer nämlich verkaufen).
      Bei mir wurde es der 1.4T 100PS, weil ich dieses Jahr und wohl auch nächstes Jahr wieder etliche Kilometer in den Bergen Österreichs unterwegs bin und immernoch der Überzeugung bin - Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
      Ausserdem habe ich geplant das auto länger zu fahren und habe deshalb auf den altbekannten 4 Zylinder gesetzt.

      Zur Thermoscheibe kann ich sagen, die ist genial! nehme sie nur seht selten war, wie eine Art sternfilter... Aber keinesfalls störend.
      Die heizleistung ist gut, war Anfang des Jahres bei Temperaturen knapp unter Null unterwegs und hatte gefrierenden regen während der Fahrt, meine Scheibe war stets frei :D

    • Sehr schön, sehr nachvollziehbar geschrieben!

      Insbesondere die Sache mit der Therma-Tec-Windschutzscheibe, Vorteile bei Kurzstrecken gegenüber der Standheizung und so. Vom Preis mal ganz abgesehen.

      Gut auch, dass die Hausstrecke jeweils gefahren wurde - nur so ist ein persönlicher Vergleich möglich. Eine Blaupause für jeden Interessenten, der hier mitliest.

      Wenn dann persönlich der 3-Zylinder "gewinnt", warum nicht?

      Vor- und Nachteile dieses Motors wurden schon an anderer Stelle ausführlich diskutiert.

      Deshalb an alle Interessenten, die hier mitlesen:

      Nichts geht über Probefahrten. Alle wohlmeinenden Meinungen hier sind persönlichen Vorlieben und Neigungen.

      Und bei diesen Gelegenheiten, mit hier erworbenen Hintergründen, kann man so nebenbei mal austesten,was der jeweilige FOH so "taugt".

      Ein Hinweis noch:

      Laß Dir mal, wenn es ein neuer oder eine Tageszulassung werden soll, verschiedene Angebote durchrechnen; insbesondere Kauf und Leasing. Bedenken wegen der Feinstaubproblematik und der Langlebigkeit der Dreizylinder sind keine, wenn man den Wagen bei Leasing nach 3 Jahren zurückgeben kann. Dann erscheint vielleicht auch der höhere Preis des Dreizylinders lt. Liste nicht mehr so gewichtig.

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • Ich kann dir die ThermaTec-Scheibe ans Herz legen, wenn du auch Laternenparkerin bist. Die neidischen Blicke der Nachbarn der Mittelklasse- und Luxuskarossen in der Straße sind göttlich :thumbsup:
      Motor an, Heckscheibenheizung an, Scheiben an den Seiten freikratzen und in der Zeit ist dann auch das Eis auf der Frontscheibe abgelöst und man kann es wegwischen. Standheizung wäre natürlich das i-Tüpfelchen, aber auch noch deutlich teurer.

      Zum Motor: Genau mein Eindruck, ich möchte jedenfalls nicht mehr tauschen. Selbst meine Eltern die den Mokka 1.4T fahren sind neidisch auf meinen Flitzer und wie er mit 80 im 6. Gang noch durchzieht, während sie dann runterschalten müssen. Ich bin davon überzeugt das dieser Motor genauso haltbar ist, wie die 4-Zylinder.
      Um Feinstaub & Co würde ich mir mit EZ 2016 bzw. 2017 noch gar keine Gedanken machen, das betrifft meist eh nur die EZ die in den späteren Jahren kommen.

      Ansonsten würde ich dir noch die Klimaautomatik ans Herz legen und wenn du viel Nachts fährst das Xenon-Licht bzw. gleich die Innovationsausstattung - die die Verarbeitung im Innenraum deutlich aufwertet.

      Signaturregeln | Treffen am 07.07 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Welche Farbe hat dein Corsa

      Opel Corsa E Innovation, 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, Intellilink, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • Was man bei dieser Diskussion vll nicht vergessen sollte, der 1.0 l läuft nahezu an seiner Leistungsgrenze. Beim 1.4 l Motor sind soviele Reserven dass dieser viele viele km laufen wird. Auch ein Tuning auf 150 oder gar 175 PS sind machbar. Und dann fährt er dem Dreizylinder auf Halbgas davon

      Opal Blauer Corsa OPC
      [Blockierte Grafik: https://picload.org/image/rdrloapl/ava2_small.jpg]
      :love: Performance Pack, AudioSystem HX 165 vollaktiv an Mosconi Gladen DSP :love:
    • mj1985 schrieb:

      Der 150PS fährt selbst dem 3 Dreizylinder jetzt in der Elastizität nicht auf Halbgas davon ...
      Da ist der Unterschied tatsächlich nicht soooo groß, der große Dreizylinder liegt da in etwa zwischen dem "kleinen" und dem "großen" 1.4T.

      Die threaderöffnerin hat sich festgelegt, hilfreiche Hinweise zur Ausstattung wie die zur Thermo-Tec-Scheibe sind Stand jetzt sinnvoller.

      Würde aus meiner Sicht auch die Xenon-Lichtanlage empfehlen. Zum gewollten Dreitürer passt wohl besser die Colour Edition als die Innovationsausstattung (eher sportlich als elegant); hier müssten die Xenons dann allerdings extra geordert werden.

      Alles nicht so einfach. Aber bis zum nächsten Frühjahr kann ja fleißig im Konfigurator "gedaddelt" und mit dem FOH verhandelt werden.

      Vielleicht gibt's bis dahin ja noch eine "Sonderedition" oder eine neue Zulassungsförderungsinitiative bei teilnehmenden Händlern, wer weiß?

      Nur nix überstürzen.

      LG Bernd
      Fahre (Zweitfahrzeug) : Corsa E Inno 5-Türer 150 PS ohne Sportfahrwerk, karbonsilber; Spitzname "Jacques Clouseau" 8) .
      Erstfahrzeug: Opel Astra J Sportstourer 2,0 Inno Diesel 165 PS mahagonibraun; Spitzname "Dicke Berta" :love: .

    • Die Elastizitätswerte sind so ziemich die nichtssagendsten Werte.
      Gemessen wird im 5. Gang zw. 80 und 120 Km/h.

      Der 1,4T mit 150 PS hat 220 Nm, diese aber erst zwischen 3000 und 4500 U/min.
      Er bewegt sich bei 80 km/h etwa bei 2300 U/min und
      erreicht erst bei 105 km/h (3000 U/min) sein max. Drehmoment.

      Der 1.0T mit 116 PS hat 170 Nm, diese aber bereits zwischen 1800-3700 U/min.
      Er bewegt sich bei 80 km/h etwa bei 2450 U/min,
      startet also die Messung bereits mit max. Drehmoment und behält dieses
      bis zum Ende der Messung bei 120 km/h (3700 U/min) bei.

      Der Vergleich hinkt also extrem.

    • Also bei uns steht, da wir nur eine Garage haben, mein Astra meistens draußen da ich morgens als erster los muß. Ich hab weder Standheizung noch Therma Tec- Scheibe. Vermisse diese auch nicht. Hab Sitz- und Lenkradheizung und n gutes Scheiben-Frei-Spray. Damit geh ich einmal ums Auto und gut ist. Und in den Situationen in denen das Spray nicht mehr hilft, da hilft dir sicher die heizbare Scheibe auch nicht viel.
      Und die Sitzheizung im Corsa geht auch wesentlich schneller als im Astra... Hab ich gestern und heute bei -6°C gemerkt als ich mit dem Corsa fahren "musste". Da bin ich noch keine 500m gefahren, da war schon der Arsch warm.
      Aber auch hier sei gesagt: meine Meinung

      Viele Grüße,
      Frank

      Seit 25.04.16:
      Corsa E, 5-Türer, 1,4l 101PS, Color Edition, Smaragd grün, Stoff Sunbeam gelb, Tripple Cross Bi-Color schwarz 7Jx17, OPC-Line, IL 4.0

      Außerdem:
      Astra J Sportstourer 2,0 CDTI 165 PS, Exclusiv, EZ 07/2014

    • Ein Vorteil der Therma-Tec Scheibe ist ja nicht nur das äusserliche Entfrosten.
      Sie hält danach auch die Scheibe von innen beschlagfrei, ohne dass man die
      Lüftung mit eiskalter Luft auf die Frontscheibe richten muss und sich nicht
      von unten übers Lenkrad durch das erste Guckloch nach oben tasten muss.

    • Danke erst mal für die zahlreichen Antworten und Meinungen. Puuh, ich wollte eigentlich keine Debatte zwischen dem 4- und dem 3-Zylinder vom Zaun brechen. Trotzdem mußte ich deswegen etwas schmunzeln ;)
      Bei der Motorauswahl habe ich unterschiedliche Faktoren mit berücksichtigt. Was will ich, was brauche ich, relativ geringer Spritverbrauch, gleichzeitig jedoch etwas mehr Speed als mein derzeitiger (ok, da hätte wohl auch der 90PSler genügt) und auch noch etwas Fahrspaß - ein "Begleiter", mit dem man auch mal gediegen fahren kann, der aber, wenn es die Situation erfordert, sich nicht lumpen läßt. Die letzten Jahre habe ich es immer gemieden, eine Autobahn zu befahren, auch wenn ich anders mehr als doppelt so lange unterwegs war. Ich möchte jetzt nicht gerade von einer Phobie reden, aber trotzdem war es für mich jedes Mal ein Horror, mich bei einer Auffahrt einzufädeln, weil mir einfach der notwendige Speed fehlte und mein Kleiner so schlecht in die Gänge kam. Schließlich will man ja kein Bremsklotz sein und damit sich und andere gefährden. Keine Ahnung, ob das jemand nachvollziehen kann - jedenfalls, wenn ich mal einen stärker motorisierten Leihwagen hatte, war das eben nicht so, alles lief entspannter, weil ich mühelos Schritt halten konnte. Deshalb hege ich auch insgeheim die Hoffnung, dass sich dieses Angstgefühl mit einem stärkeren Motor löst und ich mich deswegen auch mal öfter auf die AB traue.

      Natürlich hatte ich die bereits erwähnten Vorurteile. Selbst mein Freund hat anfangs auch von einem Micky-Maus-Motor gesprochen. Diese Bedenken wurden mit der Probefahrt eleminiert, auch er war mehr als positiv überrascht. Und auch wenn der 1.0 noch ein relativ neuer Motor ist - warum soll er unbedingt schlechter sein? Ich glaube kaum, dass dieser Motor nicht ausgiebig getestet wurde, bevor er auf den Markt kam. Kinderkrankheiten kanns dennoch immer geben - aber auch ein bewährter Motor kann mich nicht unbedingt davor schützen. Man stickt schließlich nirgends drin.

      Zu den weiteren Fragen:
      Ursprünglich wollte ich einen Jahreswagen oder einen mit Tageszulassung, gerade aus finanziellen Gründen. Da ich jedoch einen SBG von 50% habe, bekomme ich bei dem Corsa 18% Rabatt, aber eben nur auf einen Neuwagen. Deswegen habe ich mich dafür entschieden. Neuwagen ist Neuwagen, den ich selbst einfahren darf und dessen Ausstattung dann wirklich so ist, wie ich sie mir wünsche, ohne irgendwelchen Abstriche machen zu müssen. Ich habe nicht vor, den Wagen zu leasen oder nach ein paar Jahren wieder abzustoßen. Ich denke mal, so 8-10 Jahre sollte er schon halten (Jahreskilometerleistung liegt bei ca. 12-15tsd).
      Als Ausstattungsvariante habe ich mich für die Innovation entschieden - gerade auch wegen der Xenon-Scheinwerfer, dazu noch die Klima-Automatik mit 16" Alu-Felgen und getönten Scheiben(Trend-Paket), Komfort-Paket 2 (alles, was beheizbar ist), dazu noch die Rückfahrkamera und den automatischen Parkassistent. Ob ich letzteren brauche, sei mal dahingestellt. Aber ich möchte auch nicht, dass ich mich irgendwann ärgere, dass ich wegen 200,- darauf verzichtet habe. Darauf kommt es nun wirklich nicht mehr an.

      Und nochmal auf die Thermatec-Scheibe zu kommen: Ich bin Laternenparker, mich nervt die Kratzerei im Winter extrem, vor allem die Frontscheibe, bei der ich mich manchmal übers halbe Auto legen muss, um alle Stellen zu erreichen. Wenn man dazu noch Schulterprobleme hat, ist das nicht so prickelnd. Die Seitenscheiben gehen eigentlich vom Handling. Natürlich habe ich neben dem Eiskratzer auch ein Eisspray. Darauf verzichte ich jedoch, wenn möglich. Irgendwie ist dann hinterher das ganze Auto "versifft", die Scheiben von innen beschlagen, so dass man eh wieder das Gebläse auf Voll stellen muss und vom Geruch her... naja, zumindest habe ich noch keines gefunden, bei dem ich behaupten kann, dass ich keinen Hustenreiz davon bekomme. Deshalb kommt die Scheibe rein. Und wenn es mal wirklich dermaßen stark vereist sein sollte und sie nicht mehr so sehr hilft - zumindest ist sie dann dennoch eine Unterstützung bei der Kratzaktion.

      So, nun darf fröhlich weiter diskutiert werden :P

      Corsa E Innovation 1,0 115 PS,
      5-Türer, arktisblau
      Bi-Xenon-Scheinwerfer
      Therma Tec Windschutzscheibe
      Lenkradheizung
      Sitzheizung
      Außenspiegelheizung
      Automatischer Parkassistent mit Rückfahrkamera
      Klimaautomatic
      Solar Protect Wärmeschutzverglasung
      Radio Intellilink 4.0
      16"-LM Räder
    • Ja, ich möchte noch etwas zum 3 bzw 5 Türer sagen. Eh ich meinen kaufte, war ich mir 100% sicher, es wird ein 3 Türer. Ich hatte auch ein 3 Türer als Leasing Fahrzeug vorher. Und jetzt kommt's: Meine Tochter hatte zum selben Zeitpunkt vor, einen Corsa zu bestellen. Dann machte sie mit mir und meinem Leasingfahrzeug mal 'ne Probefahrt. Sie sagte Mutti, ganz ehrlich, willst du wirklich ein 3 Türer? Ein Mädel von 28 Jahren. Weil: Die Sitze ständig hin und her rücken um die Handtasche, Klamotte oder anderes auf den hinteren Sitz zu tun, ist irre. Weil die Sitze laufen wirklich nicht leicht in den Schienen hin und her. Und wenn, wie du schreibst, du jetzt schon Probleme mit der Schulter hast, dann würde ich mir das echt überlegen. Schönheit hin oder her. So schlecht sieht der E als 5 Türer heute nicht mehr aus. Und da es eine Anschaffung für sicher Länger ist, wäre es vielleicht doch abzuwägen. Glaub es mir, Türe hinten auf, Klamotten rein, Türe zu, es ist so einfach und angenehm. Desweiteren wie schon beschrieben, die Parkplatzsituation. Die Türen vom 3 Türer sind sau schwer. Abgesehen von der Größe. Echt irre. Und auch an den Gurt zu kommen. Da gibt's keine Einstellungen. Außer hoch und runter. Wie gesagt, wenn du Schultermäßig eh schon vorbelastet bist, überdenke auch diese Aspekte.

      Liebe Grüße
      aus Eisenach
      die Ines
    • Danke, ja, was du schreibst, ist sehr gut nachvollziehbar. An solche Dinge hab ich kaum gedacht. Aber stimmt, es müssen ja nicht immer Personen sein, die hinten Platz nehmen. Und schultermässig ist das echt ein Argument, man wird ja auch nicht jünger. ;(
      Ich lass es mir auf jeden Fall nochmal durch den Kopf gehen.

      Corsa E Innovation 1,0 115 PS,
      5-Türer, arktisblau
      Bi-Xenon-Scheinwerfer
      Therma Tec Windschutzscheibe
      Lenkradheizung
      Sitzheizung
      Außenspiegelheizung
      Automatischer Parkassistent mit Rückfahrkamera
      Klimaautomatic
      Solar Protect Wärmeschutzverglasung
      Radio Intellilink 4.0
      16"-LM Räder
    • Du wirst die Scheibe lieben! Ich habe die Woche gerade ein Eispanzer abtauen lassen, das hätte ich selbst nicht gedacht das sie das schafft. Das Nigrin-Enteiserspray hat da leider total versagt und ist wieder einegefroren :thumbdown:

      Signaturregeln | Treffen am 07.07 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Welche Farbe hat dein Corsa

      Opel Corsa E Innovation, 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, Intellilink, Rückfahrkamera, Klimaautomatik