Kosten für Inspektion - Was habt Ihr gezahlt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kosten für Inspektion - Was habt Ihr gezahlt ?

      Hallo zusammen,

      einmal im jahr oder alle 30000 Kilometer , dieser Satz ist uns ja bekannt. Nun geht es für immer mehr von uns los und der Corsa muss zum Service.
      Was habt Ihr zahlen müssen. Wie schlägt sich der Corsa bei den Werkstattkosten wie sieht es regional aus, postet einfach mal Eure Eckdaten.
      Kilometerstand / Kosten....

      ""
    • Kilometerstand : 9.500
      Kosten : 265,-€

      Will mein Händler habe, obwohl ich meine das er die letzten Einschläge nicht mitbekommen hat.

      Aus meiner Erfahrung weis ich: Öl raus, Ölfilter neu, Öl neu, wichtig gucken 1/2 Std. Arbeitszeit !
      Nun muss man mir doch mal erzählen wie man auf den Preis kommt.

    • 1 Jahr - 1.4 90PS Easytronic
      15321 km
      Region Oberberg (aber nicht der günstigeste FOH)
      177 €


      Siehe Anhang, sorry für die Unschärfe.

      Also 265€ halte ich für ziemlich zu viel oder liegt es an der Wandleratomatik?

      Dateien

      Mit freundlichen Grüßen
      agentsmith1612

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von agentsmith1612 ()

    • 1. Jahr - 1.0 90PS
      10906km
      Region Freiburg/Lörrach
      193,55€

      Dateien
      • _MG_2838.JPG

        (448,63 kB, 120 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Opel Mokka X 1.4 140PS Automatik BJ2017 (ab 3/2017)
      • Opel Corsa 1.0 90PS BJ2015 (2015-2017)
      • Opel Insignia 2.0 CDTI 140PS BJ2014 (2014-2015)
      • Opel Vectra 2.2 GTS 147PS BJ2003 (2013-2014)
      • Ford Fiesta 1.4 Futura 80PS BJ2005 (2011-2013)
      • Golf II 1.6 70PS BJ1989 (2010-2011)
    • ug-berlin schrieb:

      Erstinspektion: 225,22 Euro incl. MWSt (was ich als teuer empfinde - Ölpreis: 23,96 je Liter)


      Rechnung.jpg
      Der Ölpreis ist eine Sauerei!!! Das sind fast 48,- DM in echten Geld :thumbdown: Hat sich aber so eingebürgert :whistling: Dann noch der Ölpreis der zur Zeit auf dem Ölmarkt nicht so teuer ist das der Händler 24,- € dafür nehmen müsste. Ich sehe da Abzocke!
    • @ug-berlin

      ich würde vor der nächsten Inspektion mal bei Autoscout 24 nachschaun, dort kannst Du gezielt nach Werkstätten suchen und bekommst den Preis angezeigt.
      Der Preis für die Inspektion ist eine Frechheit und der Preis für das Öl total überzogen.
      Klar ist das bei heutigen Rabatten beim Neuwagen das Geld beim Service verdient werden muss, aber auch hier sollte der Grundsatz "Leben und Leben lassen "
      gelten.
      Anbei für Dich und alle interessierten der / ein link

      werkstatt.autoscout24.de/?gclid=CIyml7-a6MsCFRG6GwodgDkAsw
    • Leute, manchmal frage ich mich schon was los ist.....
      Ich kann euere Debatte nicht nachvollziehen.
      Wisst ihr was so ein Handwerksbetrieb an Fixkosten und Lohnkosten hat?
      Die Leute die dort arbeiten wollen auch angemessen bezahlt werden.
      Oder fragt ihr euch nicht warum keiner mehr KFZ-Mechatroniker, Bäcker, Maurer, etc. mehr lernt?

      Wenn die Leute zwei mal im Jahr auf die Malediven fliegen und dafür 5000€ ausgeben ist das anscheinend auch in Ordnung....

      Viele Grüße,
      Frank

      Seit 25.04.16:
      Corsa E, 5-Türer, 1,4l 101PS, Color Edition, Smaragd grün, Stoff Sunbeam gelb, Tripple Cross Bi-Color schwarz 7Jx17, OPC-Line, IL 4.0

      Außerdem:
      Astra J Sportstourer 2,0 CDTI 165 PS, Exclusiv, EZ 07/2014

    • Hier in Lübeck kosten Inspektionen knapp 30-40% mehr als in Rostock. Einfach weil das Lohngefälle anscheinend doch noch weiter auseinander ist, als ich dachte.

      Wenn ich dann anstatt 220€ nur 150€ zahlen soll und sogar einen Agila A umsont als Werkstattersatzwagen bekomme, dann spare ich gerne die 70€. Auch der Urlaub will und sonstige Annehmlichkeiten will bezahlt werden.
      Oder würdest du für dein Auto freiwillig 2000€ mehr bezahlen, damit der Verkaufsberater auch ruhig schlafen kann?

      Ich ehrlich gesagt, nicht 8o

      Treffen 2020 | Kompatibilitätsliste IL R3 & 4 | Umbau IL R3 zu R4

      Opel Corsa E Inno., 1.0 115 PS, smaragd grün, Komfort-Paket 2 + Parkassistent, IL R4, Rückfahrkamera, Klimaautomatik
    • Also ich reg mich nur über die Ölpreise auf. :thumbdown:
      Lohnkosten sind meine kleinste Sorge.
      Vor allem weil die Öleinkaufspreise eher nach unten gegangen sind und nichts davon an den Kunden weiter gereicht wird! <X

    • Leider ist es so, dass die Kfz-Firmen nicht mehr so gut gehen im Geschäft wie andere Zweige. Darum wird immer mehr an der Preisschraube gedreht.

      Wisst ihr was Opel für Vorgaben an die Händler gibt? Als FOH wird man von Opel total überwacht, es werden Vorgaben, auch im Umsatz und Teileumsatz gegeben wo man richtig Gas geben muss, ansonsten kann der Händlervertrag gekündigt werden!
      Auch wenn die Fachwerkstätten mehr Qualität im Service bieten im Durchschnitt als die bekannten ATU usw. ist es mittlerweile so das Opel die Vorgabe gibt bei gut 70% der Werkstattaufträge nochmal 50 Euro mehr zu verdienen. Also gehts los, Bremsen gangbar machen, Starterbatterie verkaufen (bei alten Fahrzeugen), Scheibenwischer... Schafft man das nicht geht der Händlervertrag flöten.

      Dazu muss teures Spezialwerkzeug gekauft werden, die Verkaufsräume müssen alle zwei Jahre aktualisiert werden wie es der Hersteller will und die Werkzeuge in der Werkstatt leiden auch unter ziemlichen Verschleiß. Das ist alles nicht billig und auch nur ein kleiner Teil der Ausgaben.

      Das sind nur ein paar Dinge die ein Autohaus stämmen muss, da bleibt bei den Werkstattmitarbeitern nicht viel hängen und für das Autohaus gerade so das ein Gewinn heraus kommt.

      An euren Neuwagen wird da noch am wenigsten Geld gemacht, durch die Rabatte bleibt wenig hängen und die ersten 3 Jahre fällt für gewöhnlich recht wenig an an Verschleißteilen. Am meisten verkauft man bei Autos die über 4 Jahre alt sind, da gehts dann los, Bremsen, Reifen, Scheibenwischer, Auspuff. Am wichtigsten ist aber das man auf die Kundentreue setzt, denn würde man die Leute nur abzocken wären die schneller weg als man wieder neue findet. Neukunden finden ist weitaus schwieriger als den Kundenstamm zu erhalten.

    • Für meinen Corsa hatte ich zwei Angebote.... ums mal direkt zu sagen: ich zahle jetzt bei meinem FOH 18.800,-€ für den Corsa. Ich hätte ihn über Meinauto.de auch für 17.300,-€ haben können.
      Und warum hab ichs nicht gemacht?
      Genau, weil mein FOH am Ort mir auch mal gerne Hilft oder nen Tip gibt der dann Gratis ist.
      Oder ich mal schnell zu ihm kann wenns mal irgendwo piepst oder blinkt.

      Fallbeispiel vom FOH: Neuwagen Astra verkauft, Kunde bemängel, es knarzt was. Testfahrten gemacht, nix gefunden, Kunde kam erneut. Rausgefunden das es wirklich nur knarzt wenn das Auto mit 4 Personen beladen war. Das waren dann nochmals 1,5 Std. Fehler gesucht und gefunden: loser Schweißpunkt. Opel hat die Kosten übernommen und zwar: genau 20 min. für´s nachschweißen und überlackieren. :S

      Das ist aber mit Sicherheit bei VW und Konsorten nicht anderst als bei Opel.

      Viele Grüße,
      Frank

      Seit 25.04.16:
      Corsa E, 5-Türer, 1,4l 101PS, Color Edition, Smaragd grün, Stoff Sunbeam gelb, Tripple Cross Bi-Color schwarz 7Jx17, OPC-Line, IL 4.0

      Außerdem:
      Astra J Sportstourer 2,0 CDTI 165 PS, Exclusiv, EZ 07/2014